Scite für den Mac ?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
snakeseven
User
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 14:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mittwoch 18. Februar 2009, 21:54

Hallo,
habe mit Mac und Python 2.6 angefangen und suche einen besseren Editor, als Textmate. Textmate ist zwar recht funktionsreich, aber die Fehlermeldungen sind eher was für Außerirdische.
Am liebsten hätte ich Scite. Den gibts zwar für Linux, aber für den Mac hab ich den noch nicht entdeckt.
Kennt einer einen ähnlichen Editor wie Scite oder vieleicht sogar einen Trick, wie man Scite auf den Mac bekommt?

Grüße, Seven
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Mittwoch 18. Februar 2009, 22:01

http://scite.darwinports.com/

Aber zu meinen Mac-Zeiten hatte ich mit den darwinports Probleme: Gegenseitige Abhängigkeiten haben sich nicht richtig aufgelöst. Ich hoffe derartige Kinderkrankheiten gibt es nicht mehr, aber sicherheitshalber würde ich config-Files einen Backup angedeihen lassen ;-).

HTH
Christian
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Mittwoch 18. Februar 2009, 23:04

Hat man dir beim Kauf des Mac nicht mitgeteilt, dass du, wenn du schon auf deinem Mac kein Ruby entwickelst, in jedem Fall TextMate zu benutzen und zu lieben hast? ;)

Doch ernsthaft: Was für "außerirdische Fehlermeldungen" hat dein TextMate? Bis auf die unrühmliche Tatsache, das mir das Ding schon zweimal einen längeren Text durch einen Spontanabsturz nach einigen Wochen Dauerbetrieb gefressen hat, bin ich mit dem Teil recht zufrieden und an Fehlermeldungen kann ich mich nun gar nicht erinnern. Wo gibt der überhaupt Fehler aus? Ich mag den Editor, weil es deutlich einfacher ist, als z.B. Vim (den ich zuvor unter Windows benutzt hatte).

Ein SciTE für den Mac kenne ich nicht. Aber vielleicht ist dann ja OpenKomodo etwas für dich. Ist genauso hässlich und enthält Scintilla.

Oder vielleicht ist ja Smultron etwas für dich...

Stefan
snakeseven
User
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 14:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mittwoch 18. Februar 2009, 23:18

@CM: von darwinports habe ich gehört, aber bin noch nicht schlau draus geworden, was das ist und warum man sich einen Client dafür runterladen muß? Soetwas macht mich zunächst einmal stutzig. Aber da soll es tatsächlich einen Workaround für Scite geben.

@SMA: Ruby, der schon wieder :)
Also ich bin so schicke Fehlermeldungen gewohnt, wo mir die Zeilennummer(n) in meinem Sourcecode und eine meist verständliche Fehlermeldung ausgegeben wird. Bei Textmate bekomme ich grundsätzlich irgendwelche Nummern in eckigen Klammern und wenn mal ne Zeilennummer rüberwächst, dann aus irgendeinem importierten Modul aus der Library.

Naja, werde das Programm, welches ich gerade auf den Mac portiere, erstmal als grafische "Hülle" mit wx.Python realisieren und dann so nach und nach mit Leben füllen, Vieleicht sagen mir die Fehlermeldungen dann ja mehr.

Grüße, Seven
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Mittwoch 18. Februar 2009, 23:27

Du meinst die Fehlermeldungen von Python. Das hat nun wirklich nichts mit TextMate zu tun. Die sind immer gleich, egal welchen Texteditor du benutzt.

Vielleicht suchst du eher eine Python-IDE. Eclipse und auch Netbeans () bieten hier etwas.

Stefan
snakeseven
User
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 14:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Februar 2009, 09:49

Eclipse hatte ich tatsächlich auch schon ins Auge gefasst. Gefällt mir auch auf dem PC sehr gut. Eingearbeitet bin ich aber dennoch auf Scite und weil ich zur Bequemlichkeit neige ;)

Grüße, Seven
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Februar 2009, 12:10

An IDEs kann ich noch Eric empfehlen - plattformunabhängig, mußt aber ein paar Abhängigkeiten auflösen: http://eric-ide.python-projects.org/eric4-download.html
Antworten