Kostenlose it bucher

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
klaus2009
User
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Februar 2009, 22:12

Sonntag 15. Februar 2009, 22:15

Kostenlose IT Bücher (Oracle, Python, PHP, MySQL, HTML, CSS, etc ...) auf www.cartiaz.de

Mögen Sie wissen, in anderen Orten ?

Danke.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 15. Februar 2009, 22:52

Hallo klaus2009, willkommen im Forum,

Ich nehme mal an, dass die Bücher alle legal sind, oder? Habe grob drübergeblätternt und hatte diesen Eindruck, aber ich möchte mich nochmal versichern.

Ansonsten muss ich zugeben, dass sich die Seite ziemlich amüsant liest.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Sonntag 15. Februar 2009, 23:16

So sieht das halt aus wenn jemand aus Rumänien Webseiten per Rechner übersetzt. ;-)

Ich habe mit dem Suchwort `python` auf der Seite nichts gefunden. Scheint also Spam zu sein.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Montag 16. Februar 2009, 01:31

Warum macht jemand der kein Deutsch kann eine Seite mit deutschen Ebooks? :roll:
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Montag 16. Februar 2009, 08:57

veers hat geschrieben:Warum macht jemand der kein Deutsch kann eine Seite mit deutschen Ebooks? :roll:
Weil es nichts kostet
Die meist benutzten portal für die kultur in Deutschland
einzustellen ;-). Und das mit dem Urheberrecht in Rumänien einfordern so eine Sache ist ...
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Montag 16. Februar 2009, 09:29

CM hat geschrieben:
veers hat geschrieben:Warum macht jemand der kein Deutsch kann eine Seite mit deutschen Ebooks? :roll:
Weil es nichts kostet
Die meist benutzten portal für die kultur in Deutschland
einzustellen ;-). Und das mit dem Urheberrecht in Rumänien einfordern so eine Sache ist ...
Och die Polizei hilft dort doch bestimmt gerne gegen "direktentlohnung" ;)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Montag 16. Februar 2009, 09:53

Ich habe mit dem Suchwort `python` auf der Seite nichts gefunden.
Ich finde zwei Foliensaetze von Python-Kursen -- einer davon mein eigener. :lol: Ist auch voellig im Sinne der CC-Lizenz, aber sie muessten eigentlich die Lizenz nennen...
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
klaus2009
User
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Februar 2009, 22:12

Montag 16. Februar 2009, 11:17

Hallo Rebecca,

Möchten Sie "Einführung in Python" von der Website?

Danke.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Montag 16. Februar 2009, 11:48

klaus2009 hat geschrieben:Möchten Sie "Einführung in Python" von der Website?
Apparently you did not grasp Rebecca's comment. While I cannot answer for her, what she wrote is that the web side offers one of her courses, naming her as the author, but not mentioning the license. The license is permissive, but requires to be named - as far as I understand.

Hope that writing English is more accessible for you. One more thing though: The tenor of the previous comments also was ironic - to say the least.

HTH
Christian
klaus2009
User
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Februar 2009, 22:12

Montag 16. Februar 2009, 12:38

Thank you for writing in english. Now i understand :)
And also please excuse me for my bad deutsch language.

Danke.
Benutzeravatar
Craven
User
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 13:37

Montag 16. Februar 2009, 15:59

Die Hauptsache ist, dass "Mein Kampf" angeboten wird. :wink:

EDIT by Damaskus: Aufgrund einer "Beschwerde" hab ich den Link entfernt.
[code]q = 'q = %s; print q %% repr(q)'; print q % repr(q) [/code]
DasIch
User
Beiträge: 2450
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Montag 16. Februar 2009, 16:32

Hey, dass ist cool. Ich wollte schon immer mal "Mein Kampf" lesen, wobei ich Bücher im Original eigentlich bevorzuge naja was solls.
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Montag 16. Februar 2009, 18:01

DasIch hat geschrieben:Hey, dass ist cool. Ich wollte schon immer mal "Mein Kampf" lesen, wobei ich Bücher im Original eigentlich bevorzuge naja was solls.
Ist das in Deutschland denn erlaubt? Hier durfte man es lange garnicht kaufen, jetzt gibt es eine kommentierte Fassung.
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
DasIch
User
Beiträge: 2450
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Montag 16. Februar 2009, 18:22

Das Buch lesen oder besitzen ist kein Problem. Das einzige das verboten ist ist der Erwerb.
lunar

Montag 16. Februar 2009, 18:29

DasIch hat geschrieben:Das Buch lesen oder besitzen ist kein Problem. Das einzige das verboten ist ist der Erwerb.
Imho stimmt das nicht ganz. Das Buch steht meines Wissens nicht auf dem Index, darf daher prinzipiell schon gehandelt werden. Zumindest im Bezug auf antiquarischen Handel gibt es dazu auch ein entsprechend positives Urteil des BGH.

Allerdings liegen nach der Überzeugung der bayrischen Staatsregierung die Rechte an diesem Buch beim Freistaat Bayern, da dieser nach dem Krieg sämtliche Vermögenswerte Hitlers kassierte. Dementsprechend nutzt die bayrische Staatsregierung sämtliche Rechtsmittel in dieser Hinsicht aus, um Nachdrucke zu unterbinden. Das ist im Allgemeinen aber eher zweifelhaft, weil schon damals das Urheberrecht für unübertragbar galt, und gemäß Gesetzeslage bei den Erben Hitlers liegen müsste. Was den Freistaat aber nicht vom Klagen abhält. Und der Erfolg mancher Klagen gibt ihm da auch Recht. Allerdings endet der Urheberrechtsschutz 2015 (1945 + 70).

Zudem bestünde die Möglichkeit, eine Verbreitung des Buchs mit dem Vorwurf der Volksverhetzung zu unterbieten. Das ist aber nur dann möglich, wenn eine solche Absicht klar erkennbar ist, somit betrifft das keine wissenschaftlichen und künstlerischen Verwertungen.
Antworten