Plot von 3d-Daten

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
heraklit
User
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 8. März 2007, 16:50

Plot von 3d-Daten

Beitragvon heraklit » Donnerstag 5. Februar 2009, 20:20

Hallo,

ich habe eine (große) Menge von Punkten in einem 3D-Koordinatensystem gegeben, die ich plotten möchte, um so eine Oberfläche zu erzeugen.
a) Welche Python-Bibliotheken gibt es, die eine Menge von Punkten im R^3 plotten können? (Beispielcode?)
b) Kennt ihr Plotter, die z.B. aus einer Textdatei, welche eine Liste von (x,y,z)-Koordinaten enthält, diese Oberfläche erzeugen können?

Gruß!
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 5. Februar 2009, 22:54

Such nach Matplotlib, du bist wohl diese Woche schon der dritte der danach fragt. Ist das das was du suchst?
Benutzeravatar
gkuhl
User
Beiträge: 600
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 18:03
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon gkuhl » Freitag 6. Februar 2009, 03:55

heraklit hat geschrieben:a) Welche Python-Bibliotheken gibt es, die eine Menge von Punkten im R^3 plotten können? (Beispielcode?)

http://wiki.python.org/moin/NumericAndS ... c/Plotting

b) Kennt ihr Plotter, die z.B. aus einer Textdatei, welche eine Liste von (x,y,z)-Koordinaten enthält, diese Oberfläche erzeugen können?

u.a. Gnuplot, aber eigentlich kann das jeder Plotter.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Beitragvon CM » Freitag 6. Februar 2009, 08:39

Ein matplotlib-3D-Beispiel findest Du hier: http://www.scipy.org/Cookbook/Matplotlib/mplot3D

Allerdings ist mpl primär nicht für 3D-Plots gemacht und die 3D-Funktionalität ist nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Andererseits gibt es zwar 3D-Module - siehe Link von gkuhl - aber die finde ich auch alle nicht so dolle.

HTH
Christian
Benutzeravatar
ms4py
User
Beiträge: 1178
Registriert: Montag 19. Januar 2009, 09:37

Beitragvon ms4py » Freitag 6. Februar 2009, 13:51

frausch
User
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 09:38

Beitragvon frausch » Freitag 6. Februar 2009, 14:00

Auf die Gefahr hin mit Kanonen auf Spatzen zu schießen könntest Du auch root/pyRoot benutzen:

http://root.cern.ch
Lufia
User
Beiträge: 83
Registriert: Samstag 13. Mai 2006, 10:04
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lufia » Sonntag 8. Februar 2009, 18:11

Hach, mein Lieblingsthema :-)

Punktwolken sind recht einfach zu plotten, wenn du aber eine Oberfläche erzeugen möchtest müssen die Daten meistens dafür gegridet werden (gnuplot, etc.) dabei werden die Daten zwischen den Netzknoten interpoliert, Es kommt dabei sehr stark auf deine Daten an ob so etwas wirklich Sinn macht.

Wenn du ein "Netz" hast/ definieren kannst ist vtk ein einfaches Dateiformat mit dem du dann z.B. mayvi2 oder aber paraview zur Visualisierung nutzen kannst.

Beschreibe am besten mal kurz deine Daten. Sind die Punkte z.B. chaotisch um Raum verteilt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot]