Versioning-System: Hier ist nicht viel los

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 3. Juli 2004, 11:55

Hallo!
Was ist aus dem projekt geworden? Ich habe ewig nichts mehr davon gehört!

grüße,
Leonidas

Edit (Leonidas): Topic verändert und verschoben.
Zuletzt geändert von Leonidas am Sonntag 15. Januar 2006, 12:49, insgesamt 2-mal geändert.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Samstag 3. Juli 2004, 13:55

Ich habe nicht die Zeit dafür. Die Quellen und eingescannte Docs sind online verfügbar.

cu beyond
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 4. Juli 2004, 15:21

Jaja, und jetzt gib es Subversion 1.0.x und alle haben sich darauf gestürzt ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
RainBowBender
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 10:33

Sonntag 4. Juli 2004, 16:31

Leonidas hat geschrieben:Jaja, und jetzt gib es Subversion 1.0.x und alle haben sich darauf gestürzt ;)
Ohne einen Flame anfangen zu wollen, ich finde subversion im Vergleich zu CVS schlecht.

Ein sehr umständliches System, das Repository ist in einer Datenbank verschlüsselt. Nicht mein Fall.
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Sonntag 4. Juli 2004, 16:49

Eine Datenbank hat enorme Vorteile. Außerdem ist es SQL, also nicht "verschlüsselt". CVS kann z.B. keine Ordnerstrukturen speichern --- nur Dateien, die in bestimmten Ordnern liegen sollen. Auch Suchen über verschiedene Versionen sind rechenaufwendig, da keine Indizes etc. existieren. Eine User-Verwaltung gibt es nicht genauso wie eine Projektverwaltung. Aus diesen und vielen weiteren Gründen habe ich das Projekt gestartet. Leider fehlt mir die Zeit.

cu beyond

PS: ".x" Subversionen benutze ich, wenn die Ziele der nächsten Version noch nicht erreicht wurden. Also eine Speicherung des Work-in-Progress ...
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 5. Juli 2004, 12:20

Also ich finde Subversion gut, es hat ein klares und logisches konzept, ohne vom Handling zu weit von CVS abzuschweifen wie Arch (das auch sehr gut sein soll), was es für CVS umsteiger Ideal macht. Mir ist aufgefallen dass man das Subversion repository auch für eine Webseite nahtlos nutzen kann, wenn man über HTTP zugreift. Das ist cool ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Dienstag 6. Juli 2004, 01:22

Subversion
http://subversion.tigris.org/
schaut wirklich ganz gut aus :-)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 6. Juli 2004, 12:16

Ja, und wenn ihr auf http://svn.projectdream.org geht dann seht ihr das ganze in aktion (wenn der server nicht down list).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Gast

Mittwoch 2. November 2005, 21:14

Hallo zusammen!

wenn ihr auch Subversion verwendt, habe ich doch ein Problem davon. Könnte jemand davon Hinweis oder Tipp geben.

Irgendwie kann mein Subversion das alte repository nicht mehr zugreifen, obwohl ich ein neues einrichten und verwenden kann
:lol:

Wie kann ich das alte Repository irgendwie reparieren?

Bitte um Hilfe!
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. November 2005, 22:36

Anonymous hat geschrieben:Irgendwie kann mein Subversion das alte repository nicht mehr zugreifen, obwohl ich ein neues einrichten und verwenden kann
Hi!

Gibt es irgendeine Fehlermeldung?
So etwas wie z.B.:

Fatal error, run database recovery?

Bei dieser Meldung kann ich dir sicher helfen.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. November 2005, 07:52

Gibt's eigentlich einen Konverter??? Ich hab bei Sourceforge CVS und möchte das, auch wenn es veraltet ist, bei python-hosting's SVN "einpflegen"...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Gast

Donnerstag 3. November 2005, 08:16

Hi Gerold,

das ist genau das Problem: es gibt keine Fehlermeldung! Taskmanager zeigt keine Tätigkeit mehr von Subversion (ich benutze TortoiseSVN GUI) und Prozesse zeigt 'wird ausgeführt' ABER:
1. OK Button ist nicht anklickbar, da inaktiv!
2. Cancel anklickbar, aber reagiert nicht
==> ich kann entweder durch Taskmanager beenden oder x-Zeichen auf dem Fenster anklicken!

Idee?

Danke!
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. November 2005, 08:17

jens hat geschrieben:Gibt's eigentlich einen Konverter?
Hi Jens!

Ja den gibt es.
http://cvs2svn.tigris.org/

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. November 2005, 08:22

Anonymous hat geschrieben:das ist genau das Problem: es gibt keine Fehlermeldung! Taskmanager zeigt keine Tätigkeit mehr von Subversion
Hi!

Nimm zum Testen mal "SVN" und nicht Tortoise. Mach damit mal ein "svn update" und dann ein "svn commit". Dann siehst du, ob es eine Meldung gibt, oder nicht. Weiters solltest du wärend des Tests den Explorer nicht offen haben, damit Tortoise nicht reinpfuschen kann. Dieses hält sich nämlich einen eigenen Cache der SVN-Daten.

Was Tortoise angeht. Du könntest mal probieren. Dein Projekt an einen anderen Ort auszuchecken. Wenn das funktioniert, dann würde ich das alte Arbeitsverzeichnis komplett löschen und danach das neu ausgecheckte Arbeitsverzeichnis umbenennen.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Gast

Donnerstag 3. November 2005, 18:53

Hallo Gerold,

ich habe vergessen, dass es eine Fehlermeldung gab:
Repository gesperrt.

Nach deinem Vorschlag aus TotoriseSVN --> Cleanup --->Getan und nichts gehoffen!

Nach dem Vorschlag: Fehlermeldung

C:....> svn update
svn: Arbeitskopie 'Scripts' gesperrt
svn: Starten Sie 'svn cleanup', um die Sperren zu entfernen (Aufruf: 'svn help c
leanup' für Details)
=======> svn cleanup ---> schnell beendet

C:..> svn update
svn: Kann keine ra_local Verbindung zu einer URL aufbauen
svn: Projektarchiv 'file:///C:/.....' kann nicht geöffnet werden
svn: Berkeley DB error for filesystem C:/Datenaustausch/Python_Scio/db while opening environment:
DB_VERSION_MISMATCH: Database environment version mismatch
svn: bdb: Program version 4.3 doesn't match environment version

Kommentar von mir
=> Die DB Fehlermeldung kann nicht sein (oder ich habe noch anderen so gar älteren Repository noch verwendbar)

C:\ffff>svn co file:///C:.....
===>auch nicht, es gibt die gleiche Fehlermeldung
svn: Kann keine ra_local Verbindung zu einer URL aufbauen
svn: Projektarchiv 'file:///C:..

Frage: Wie kann ich genau überprüfen, ob die Behauptung stimmt?



Danke dir noch einmal!
Antworten