Kollegen wollen unbedingt ein Exe-File zum starten haben

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
Hand
User
Beiträge: 65
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 14:28

Donnerstag 29. Januar 2009, 23:51

Weil sie das so gewöhnt sind, manche Sichtweisen sind einfach nicht zu ändern.

"Textfiles ".py" wollen wir nicht die kann ja jeder ändern"
"Wir wollen eine .exe zum starten"

Meine Lösung:

Die .py nach .pyc compiliert und nur diese ausgeliefert.

C++ Start-Exe sucht im aktuellem Verzeichnis nach der startdatei "app.pyc"
Dann wird in der Registry nach der Python Installation gesucht und das
Script gestartet.

Und jetzt sind alle zu frieden und nur wir Programmier wissen das es
eigentlich nur ein Optischer Hack ist ;-)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 30. Januar 2009, 01:25

``pyc``-Dateien direkt starten? Naja, immerhin ist das besser/flexibler als der Weg über py2exe :)
Antworten