Python 2.6 mit MSSql

Installation und Anwendung von Datenbankschnittstellen wie SQLite, PostgreSQL, MySQL, der DB-API 2.0 und sonstigen Datenbanksystemen.
madthomas
User
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 10:32
Wohnort: WND
Kontaktdaten:

Python 2.6 mit MSSql

Beitragvon madthomas » Freitag 23. Januar 2009, 11:41

Hallo
Gibt es eine Möglichkeit Python mit MSSql zu nutzen?
pymssql funktioniert nicht da die nur für Version 2.5 vorhanden ist.

Ist es Möglich 2 Datenbanken gleichzeitig zu nutzen?

Danke
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: Python 2.6 mit MSSql

Beitragvon gerold » Freitag 23. Januar 2009, 12:43

madthomas hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit Python mit MSSql zu nutzen?
[...]
Ist es Möglich 2 Datenbanken gleichzeitig zu nutzen?

Hallo madthomas!

Nach vielem Testen nehme ich pyodbc http://code.google.com/p/pyodbc/ für den Zugriff auf MS SQL-Server Datenbanken. Es gibt aber Dinge, die du damit nicht machen kannst, die ganz speziell nur mit dem MS SQL-Server funktionieren. Dafür brauchst du dann doch pymssql. Dann bleibt dir nichts anderes übrig als dir MinGW zu installieren und dir pymssql selber zu kompilieren.
Oder du nimmst für diese speziellen Sachen ADODB.

Code: Alles auswählen

   import win32com.client

   conn = win32com.client.Dispatch("ADODB.Connection")
   rs = win32com.client.Dispatch("ADODB.Recordset")
   ...

Das ist aber ein Rückschritt im Programmierkomfort. Das ist dann wirklich nur für Anweisungen (SQL, DDL), die über ODBC nicht funktionieren.

Zwei Connections -- zwei Datenbanken. Das ist kein Problem.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
madthomas
User
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 10:32
Wohnort: WND
Kontaktdaten:

Beitragvon madthomas » Freitag 23. Januar 2009, 13:28

Danke

Hätte mein Frage besser stellen sollen. Geht das auch mit 2 Verschiedenen Datenbanksystem in meinem Fall MSSQL und MYSQL.
Benutzeravatar
ms4py
User
Beiträge: 1178
Registriert: Montag 19. Januar 2009, 09:37

Beitragvon ms4py » Freitag 23. Januar 2009, 13:40

Klar, du brauchst halt dann beide Interfaces.
Und erstellst jeweils eine Connection.

Falls sich die Ports überschneiden, musst die halt ggf. noch ändern.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Samstag 31. Januar 2009, 10:14

Hallo!

So wie es aussieht, gibt es jetzt auch eine pymssql-Version für Python 2.6.

http://pypi.python.org/pypi/pymssql/1.0.0

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder