Pytok v0.1

Stellt hier eure Projekte vor.
Internetseiten, Skripte, und alles andere bzgl. Python.
Antworten
RainBowBender
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 10:33

Samstag 26. Juni 2004, 20:45

Es ist soweit, zwei nächte schreib und Debug-Arbeit sind zuende, bei denen ich in viele Sackgassen geraten bin und wieder umdrehen musste. Mein kleines Modul um auf schnelle und einfache Art mit regulären Ausdrücken einen String in Tokens zu unterteilen.

Und hier gibt es das Modul zum herunterladen.

Das praktische am Modul ist, dass man eine Liste aus Tokens und nocht nicht in Tokens umgewandelte Strings hat, die man immer weiter in Tokens unterteilen kann.

Ich bin dankbar für alle Kommentare und Meinungen[/url]
RainBowBender
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 10:33

Mittwoch 7. Juli 2004, 12:30

Hat mal jemand einen Blick drauf geworfen?
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Mittwoch 7. Juli 2004, 17:29

Hi!
RainBowBender hat geschrieben: Hat mal jemand einen Blick drauf geworfen?
Na, da ist wohl jemand ungeduldig :wink:

1) pytok gefällt mir. Hab allerdings keine großartigen Verbesserungsvorschläge.
2) Ein kleiner Fehler in der Dokumentation:

Code: Alles auswählen

def convnumber(S):
        return int(S):    # <-
Da ist ein : zuviel (ich weiß, ich bin pingelig :roll:)

Gruß, mawe
RainBowBender
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 10:33

Mittwoch 7. Juli 2004, 22:49

mawe hat geschrieben:Hi!
RainBowBender hat geschrieben: Hat mal jemand einen Blick drauf geworfen?
Na, da ist wohl jemand ungeduldig :wink:
Klar doch ;)
mawe hat geschrieben: 1) pytok gefällt mir. Hab allerdings keine großartigen Verbesserungsvorschläge.
2) Ein kleiner Fehler in der Dokumentation:

Code: Alles auswählen

def convnumber(S):
        return int(S):    # <-
Da ist ein : zuviel (ich weiß, ich bin pingelig :roll:)

Gruß, mawe
Hmm, werde es für das nächste Update ändern ;)

Ich werde Pytok noch erweitern und vielleicht die Methodennamen ein bisschen logischer machen
Antworten