Kleines Problem mit Wing IDE

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Winger
User
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 14:49

Sonntag 18. Januar 2009, 15:11

Hallo,
ich habe auf windows xp gewechselt und würde gerne weiter mit Python programmieren. Früher habe ich Kate benutzt doch das fand ich nicht für windows zum download. Jetzt habe ich das Wing IDE ins Auge gefasst und installiert. Python natürlich auch, doch wenn ich Wing starte wird im ´Python Shell` Fenster nichts angezeigt und Python ist gar nicht in das Pogramm involviert.
Jetzt meine Fage:
Wo muss welche Datei vonPython hin damit es in Wing aufgenommen wird?
Ich habe Wing auf ´D-Pogramme-Wing IDE 101 3.1´ gespeichert und Python auf ´D-Pogramme-capella-software-capella 2008-Python23´Ist das shlimm?
Python version 2.3.5
Wing Version 3.1.6-1
Ihr könnt mir auch bessere IDE´s zeigen (auch mit Syntax Highlighter u.s.w.)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 18. Januar 2009, 15:49

Kate gibt es vielleicht zusammen mit dem restlichen KDE4 für Windows.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Sonntag 18. Januar 2009, 17:09

Winger hat geschrieben:Ihr könnt mir auch bessere IDE´s zeigen (auch mit Syntax Highlighter u.s.w.)
Guckst du hier: [wiki]FAQ#WelcheEditorenWerdenFrPythonEmpfohlen[/wiki]
Winger
User
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 14:49

Montag 19. Januar 2009, 18:23

Danke für die Antworten
Ich glaub die KDE4 für Windows lösung is mir ein bisschen zu Downloadaufwendig. Ich werde erst einmal einige Pogramme auspobrieren da Vim bei mir nicht funktioniert, Komodo nicht startet und Wing python nicht annimmt. Scite wird jetzt auspobriert...
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 19. Januar 2009, 19:40

Vim hat nicht funktioniert? Inwiefern? Soweit ich mich erinnern kann taten die Vim-Binaries auf Windows ganz akzeptabel. Ansonsten gibt es auch noch Emacs.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Montag 19. Januar 2009, 19:59

Vielleicht wäre - für den schnellen Umstieg, bis du was besseres auf die Beine gestellt hast - PortablePython was für dich: http://www.portablepython.com/

Läuft direkt vom USB-Stick und hat SciTE gleich mit dabei, brauchbar konfiguriert: Du kannst SciTE vom Stick aus starten und eingegebene Scripte direkt via F5 ausführen. Ausgabebereich ist auch dabei.

Leider steht das Projekt derzeit noch bei Python 2.5 und ich bin mir nicht sicher, wie aktiv daran noch entwickelt wird.
madfrog
User
Beiträge: 19
Registriert: Montag 19. Januar 2009, 01:56

Montag 19. Januar 2009, 20:06

Ich hab auch schon einige IDEs ausprobiert und bin mittlerweile bei "NetBeans IDE 6.5" fürs Python-Scripting gelandet. Bin auch sehr zufrieden damit. Schaus dir vielleicht ma an. Sehr empfehlenswert!
Antworten