print Problem

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
cogito
gelöscht
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 18:34

print Problem

Beitragvon cogito » Dienstag 6. Januar 2009, 14:43

Hallo!
Vorhin mal auf Python 3.0 geupdated.
Aber was ist das?

Code: Alles auswählen

>>> print "Python"
SyntaxError: invalid syntax (<pyshell#4>, line 1)


Was ist daran invalid? Wurde was an der Printfunktion verändert?

Entschuldigt meine doofe Frage, anscheinend habe ich momentan ein brett vorm Kopf sitzen :lol:
Beste Grüße,
cogito

Cogito, ergo sum.
zero-one
User
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 20. Mai 2008, 20:52

Beitragvon zero-one » Dienstag 6. Januar 2009, 14:46

print ist in python 3.0 ne funktion.. also heisst es print("blabla")


gruessle
Benutzeravatar
Trundle
User
Beiträge: 591
Registriert: Dienstag 3. Juli 2007, 16:45

Beitragvon Trundle » Dienstag 6. Januar 2009, 14:48

print war vorher keine Funktion (sondern ein Statement), jetzt schon, das ist es.

Und um einen Überblick zu bekommen, was sich noch so getan hat, empfiehlt es sich, "What's New in Python 3.0" zu lesen.
"Der Dumme erwartet viel. Der Denkende sagt wenig." ("Herr Keuner" -- Bertolt Brecht)
cogito
gelöscht
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 18:34

Beitragvon cogito » Dienstag 6. Januar 2009, 14:48

Hallo!
Gibts noch weitere so 'schöne' Veränderungen?

EDIT:
"What's New in Python 3.0" zu lesen.

hat sich erledigt.

Ich finde das eigentlich eher suboptimal, jetzt kann ich große Teile nochmal lernen, war mitten drin im Lernprozess...
Beste Grüße,

cogito



Cogito, ergo sum.
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Beitragvon cofi » Dienstag 6. Januar 2009, 16:43

So groß sind die Veränderungen auch nicht. Auch solltest du in Erwägung ziehen erstmal Python 2.x zu lernen, denn nichtmal 2.6 ist bei allen Frameworks schon angekommen und Python 3 wird erst in dem Maße nutzbar, wenn die Bibliotheken mitziehen.

Was sich ändert kannst du auch mit den 2to3 Tools und dem Flag `-3' bei Python verfolgen, insofern ist der Umstieg nicht so schwierig, wenn man erstmal Python 2.x beherrscht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder