Was ist ein Virus?

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
INFACT
User
Beiträge: 385
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 16:08

Donnerstag 1. Januar 2009, 01:56

Hallo und schönes Neues Jahr!

Ich interessiere mich sehr für computer und bei der forum suche habe ich einiges über viruse und würmer gefunden.
Ich weiß, dass ein Virus etwas macht, immer wenn man den Pc anschaltet, aber was.
Und wie definieren sich Virus, Wurm und Trojaner und was ist der unterschied, was ist im Sinn des Urhebers?

Nicht, dass ich einen Virus programmieren wollte :roll: :D
Ich interressiere mich nur dafür
[b][i]ein kleines game für die die lust haben http://konaminut.mybrute.com[/i][/b]
;-)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 1. Januar 2009, 06:07

Die Wikipedia-Seiten darüber gefallen dir nicht, oder?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
INFACT
User
Beiträge: 385
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 16:08

Donnerstag 1. Januar 2009, 13:05

Doch schon, aber ich finde dort nicht so viel über die Funktionen, wie ein Virus das macht, sich automatisch anzuschalten und andere Funktionen

"Eine Eigenschaft, die jedes Virus hat, ist das Stehlen von Rechnerzeit und -speicher. Da ein Virus sich selbst verbreitet, benutzt es die Leistung des Prozessors und der Festplatten. Viren sind aber im Normalfall so geschrieben, dass sie für das System keine spürbare Beeinträchtigung darstellen, so dass sie der Benutzer nicht erkennt. Bei der Größe aktueller Festplatten fällt auch der zusätzlich benötigte Festplattenplatz nicht mehr auf."

Das zumbeispiel verstehe ich nicht so ganz... :oops:
[b][i]ein kleines game für die die lust haben http://konaminut.mybrute.com[/i][/b]
;-)
Panke
User
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:26

Donnerstag 1. Januar 2009, 15:29

Das bedeutet, dass der Virus irgendetwas macht und dabei Resourcen verbraucht.
BlackJack

Donnerstag 1. Januar 2009, 15:57

…aber so Programmiert ist, dass das möglichst wenig auffällt.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 1. Januar 2009, 16:07

INFACT hat geschrieben:Doch schon, aber ich finde dort nicht so viel über die Funktionen, wie ein Virus das macht, sich automatisch anzuschalten und andere Funktionen
Dazu verändert er ein immer laufendes Programm, etwa Explorer so dass das Binary, explorer.exe zwei Programme startet: den Explorer und den Virus. Das wäre eine, wohl noch die einfachste Möglichkeit.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Donnerstag 1. Januar 2009, 16:19

Wie so ein Virus das genau anstellt hängt stark von der "Umgebung" ab, also wie die Dateiformate bei ausführbaren Dateien aussehen und wie der Startvorgang aussieht.
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Sonntag 4. Januar 2009, 18:53

Mit Umgebung meint BlackJack hier wohl das Betriebssystem bzw den Betriebssystemtyp. Es ist ein Unterschied, ob der Virus auf Windows, Linux oder gar auf seltenere Plattformen wie Sun, etc zugeschnitten ist.

Meist nutzt der Programmierer Moeglichkeiten die ihm das Betriebssystem (was auch das Format der ausfuehrbaren Dateien impliziert) bietet. Das bringt den Vorteil, dass er moeglichst wenig Maschinencode Produzieren muss, was das Programm (also den Virus) klein haelt.

Aber urspruenglich entstand ein Virus ja eigentlich nur, weil man ein Programm schreiben wollte, das sich selbst weiterentwickeln sollte.
[url=http://www.python-forum.de/post-86552.html]~ Wahnsinn ist auch nur eine andere Form der Intelligenz ~[/url]
hackerkey://v4sw6CYUShw5pr7Uck3ma3/4u7LNw2/3TXGm5l6+GSOarch/i2e6+t2b9GOen7g5RAPa2XsMr2
BlackJack

Sonntag 4. Januar 2009, 19:15

Ähm, für den letzten Absatz hätte ich ja gerne eine Referenz. Du hast zuviel Science-Fiction gesehen. ;-)
Antworten