exe2installer?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
INFACT
User
Beiträge: 385
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 16:08

Montag 29. Dezember 2008, 15:46

Gibt es irgentein programm mit dem man eine exe datei in eine setup oder installer datei umzuwandeln?(sowas wie es bei spielen gibt)
Oder muss man das selber schreiben?
würde mich mal interessieren.

Ps: wenn ihr Zeit habt könnt ihr das hier vill auch noch beantworten :

http://www.python-forum.de/topic-17242.html
Dango
User
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 15:46
Kontaktdaten:

Montag 29. Dezember 2008, 15:57

Hallo INFACT,
also ich mach das so:
Nach dem ich meine cripts in exe umgewandelt habe dann packe ich alles was man zum ausführen der exe braucht (und das exe natürlich) in eine ZIP datei . Dann gibt es etwas das nennt sich NSIS(http://www.onlyfreewares.com/Programmin ... System.php)(ich glaub das isses)
Damit kann man einen Installer das auf dem ZIP basiert generieren lassen.
So mach ichs immer. Ich weiß jetzt nciht ob das Hilft aber kannst es ja mal versuchen.
Mit vielen Grüßen
Dango
ACHTUNG ANFÄNGER!! Ich entschuldige mich im Voraus für dumme Fragen :-(
INFACT
User
Beiträge: 385
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 16:08

Montag 29. Dezember 2008, 16:14

Jo das ist genau das was ich meine...
Thx
Andyh
User
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:52
Kontaktdaten:

Montag 29. Dezember 2008, 19:03

Hallo

es gibt auch das Programm InnoSetup

http://www.innosetup.com/isinfo.php

Gruß
Andyh
Meinen Dickschädel schon bemerkt?
Ich bin jetzt FACHARBEITER (Zerspanungsmechaniker)!!!
[code]import sys

if sys.platform == "win32":
print "this program only runs on operating systems!!!"
sys.TotalError()[/code]
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 29. Dezember 2008, 19:14

Persönlich habe ich NSIS damals auf Windows bevorzugt, weil NSIS Freie Software ist und InnoSetup nicht.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
spanky
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 18:16
Wohnort: /home/
Kontaktdaten:

Montag 29. Dezember 2008, 22:08

Der Windows Installer XML (WiX) von Microsoft (!) ist auch noch eine mögliche Alternative: http://wix.sourceforge.net/ :wink:
Benutzeravatar
roschi
User
Beiträge: 225
Registriert: Samstag 29. März 2008, 18:58
Wohnort: Thueringen, Deutschland
Kontaktdaten:

Mittwoch 31. Dezember 2008, 11:00

Leonidas hat geschrieben:Persönlich habe ich NSIS damals auf Windows bevorzugt, weil NSIS Freie Software ist und InnoSetup nicht.
[quote="Wikipedia Artikel "Inno Setup""]Inno Setup ist ein Open-Source-Programm, mit dem Installationsroutinen mit Hilfe von Skripten erstellt werden können[/quote]

lg
roschi
[size=117]Fuer Alle, die in Python einsteigen wollen, kann ich das Buch [url=http://abop-german.berlios.de/]A Byte of Python[/url] nur waermstens empfehlen![/size]
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 31. Dezember 2008, 11:49

Freie Software != Open Source. Zumindest die deutsche Wikipedia hat lange Zeit gemeint, dass Inno Setup Freeware ist. Die Lizenz sieht für mich BSD-ähnlich aus, aber um das abschließend zu beaurteilen bin ich um diese frühe Zeit noch zu unausgeschlafen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Dauerbaustelle
User
Beiträge: 996
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 13:48

Mittwoch 31. Dezember 2008, 12:18

Dann wollen wir doch mal ;)

(Freie Software: Definition)
Permission is granted to anyone to use this software for any purpose,
including commercial applications, and to alter and redistribute it,
provided that the following conditions are met:
"Freiheit 0: Das Programm zu jedem Zweck auszuführen.
Freiheit 1: Das Programm zu studieren und zu verändern.
Freiheit 2: Das Programm zu verbreiten.
Freiheit 3: Das Programm zu verbessern und zu verbreiten, um damit einen Nutzen für die Gemeinschaft zu erzeugen."
(Alle gegeben)
1. All redistributions of source code files must retain all copyright
notices that are currently in place, and this list of conditions without
modification.

2. All redistributions in binary form must retain all occurrences of the
above copyright notice and web site addresses that are currently in
place (for example, in the About boxes).
Copyleft wie bei BSD, GPL u.a.

Das hier
3. The origin of this software must not be misrepresented; you must not
claim that you wrote the original software. If you use this software to
distribute a product, an acknowledgment in the product documentation
would be appreciated but is not required.

4. Modified versions in source or binary form must be plainly marked as
such, and must not be misrepresented as being the original software.
find ich irgendwie zweifelhaft, schätze aber mal, dass das FSF-frei ist.

Was die Lizenz nicht beinhaltet die Pflicht, Veränderungen, falls diese verbreitet werden, in Source-Form zur Verfügung zu stellen. Aber das heißt, nicht dass das Zeugs nicht Freie Software ist ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 31. Dezember 2008, 12:58

Dauerbaustelle hat geschrieben:Copyleft wie bei BSD, GPL u.a.
BSD ist keine Lizenz mit Copyleft.
Dauerbaustelle hat geschrieben:Das hier
3. The origin of this software must not be misrepresented; you must not
claim that you wrote the original software. If you use this software to
distribute a product, an acknowledgment in the product documentation
would be appreciated but is not required.

4. Modified versions in source or binary form must be plainly marked as
such, and must not be misrepresented as being the original software.
find ich irgendwie zweifelhaft, schätze aber mal, dass das FSF-frei ist.
Das erinnert etwas an eine ähnliche Passage aus der LPPL 1.2, die nicht ganz unumstritten war, die in 1.3 geändert wurde. Punkt 3 erinnert auch ein wenig an eine aufgeweichte Advertising-Klausel wie in der BSD-Lizenz.

Scheint aber wohl recht ok zu sein.
Dauerbaustelle hat geschrieben:Was die Lizenz nicht beinhaltet die Pflicht, Veränderungen, falls diese verbreitet werden, in Source-Form zur Verfügung zu stellen. Aber das heißt, nicht dass das Zeugs nicht Freie Software ist ;)
Das wäre Copyleft.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Dauerbaustelle
User
Beiträge: 996
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 13:48

Mittwoch 31. Dezember 2008, 13:27

@Leonidas: Argh, ich meinte natürlich die Autorennennung, nicht das Copyleft.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Mittwoch 31. Dezember 2008, 13:35

Selbst wenn Inno Setup Opensource wäre, müsste ich mir um es zu modifizieren/Kompilieren Borland Delphi zulegen.

Aber ist mir eigentlich so ziemlich egal, mit NSIS habe ich meinen Installer in 2-3 Minuten gebaut.

- Jonas
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Dauerbaustelle
User
Beiträge: 996
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 13:48

Mittwoch 31. Dezember 2008, 14:33

Kann man setuptools eigentlich nicht mit Windows nutzen?
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:16

Dafür müsste ja Python + easy_install installiert sein. Das ist auf einem Windowssystem nicht unbedingt gang und gäbe.
Antworten