frage zu listen.pls

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Quemo
User
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 26. März 2008, 22:14
Kontaktdaten:

frage zu listen.pls

Beitragvon Quemo » Sonntag 28. Dezember 2008, 20:31

Wie kann ich eine listen.pls die ich im internet habe mit python abspielen?
gibt es da ein modul das das unterstützt?

Freundliche Grüße:
Quemo
quemo.qu.ohost.de
Nocta
User
Beiträge: 290
Registriert: Freitag 22. Juni 2007, 14:13

Beitragvon Nocta » Sonntag 28. Dezember 2008, 20:48

Ich habe zwar keine Ahnung, ob es schon Module gibt, die das können, aber afaik sind m3u und pls einfach nur eine Art Textdateien, die ein bestimmtes Schema haben, nach dem sie aufgebaut sind. Ähnlich wie bei .ini-Files.
Also schau dir den Aufbau einer solchen Datei mal an, wahrscheinlich reicht es schon, die Datei einfach Zeilenweise auszulesen und gegebenenfalls bei speziellen Trennzeichen zu splitten.
Quemo
User
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 26. März 2008, 22:14
Kontaktdaten:

Beitragvon Quemo » Sonntag 28. Dezember 2008, 21:20

yo ich mein wie ich die datei (mp3) abspielen kann? über python
quemo.qu.ohost.de
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 28. Dezember 2008, 21:52

Gstreamer, pygame, pymedia, pysonic, wahrscheinlich dieses KDE-Multimedia-Framework, Snack...
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Nocta
User
Beiträge: 290
Registriert: Freitag 22. Juni 2007, 14:13

Beitragvon Nocta » Sonntag 28. Dezember 2008, 21:53

Quemo hat geschrieben:yo ich mein wie ich die datei (mp3) abspielen kann? über python

Okay, dann hab ich dich wohl falsch verstanden, weil du ja .pls und nicht .mp3 erwähntest ;)
das Abspielen von Audiodateien hab ich selbst noch nie probiert, aber Google bzw die Forensuche könnte helfen.
DasIch
User
Beiträge: 2404
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon DasIch » Sonntag 28. Dezember 2008, 23:25

Leonidas hat geschrieben:[...]wahrscheinlich dieses KDE-Multimedia-Framework[...]

Phonon ;) Außerdem ist es kein Teil von KDE (mehr) sondern von Qt und nur ein Layer der je nach Platform ein anderes Multimedia Framework benutzt.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 28. Dezember 2008, 23:42

Ja, genau das. Dann müsste man darauf mittels PyQt wohl auch zugreifen können.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
abgdf

Beitragvon abgdf » Montag 29. Dezember 2008, 00:07

Ha, vielleicht interessiert endlich mal jemanden mein Skript zu mpg321 und Python (ich steuere dort nur EINE Instanz von mpg321 über Python an):

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=18&t=79404

:P

Viele Grüße
Dauerbaustelle
User
Beiträge: 996
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 13:48

Beitragvon Dauerbaustelle » Montag 29. Dezember 2008, 00:45

Hallo, mit gst geht das so: http://paste.pocoo.org/show/97110/

Achkomm, ich pastes hier rein ;)

Code: Alles auswählen

In [1]: import gst

In [2]: player = gst.element_factory_make('playbin', 'player')

In [3]: player.set_property('uri', 'file:///home/user/path/to/file.ext')

In [4]: player.set_state(gst.STATE_PLAYING)
Out[4]: <enum GST_STATE_CHANGE_ASYNC of type GstStateChangeReturn>
Quemo
User
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 26. März 2008, 22:14
Kontaktdaten:

Beitragvon Quemo » Montag 29. Dezember 2008, 20:36

thxx :)
quemo.qu.ohost.de
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Beitragvon birkenfeld » Freitag 2. Januar 2009, 17:01

Wow, das ist ja mal eine elegante API... ;)
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
lunar

Beitragvon lunar » Freitag 2. Januar 2009, 17:57

birkenfeld hat geschrieben:Wow, das ist ja mal eine elegante API... ;)

Was für GoF-Freunde eben ...
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 2. Januar 2009, 19:57

Ich denke eher, dass das an C liegt bzw. dass die Python-Module nur eine recht dünne Zwischenschicht zu den C-Funktionsaufrufen darstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder