socketserver oder xmlrpc

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
q-rios
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 13:39

Sonntag 28. Dezember 2008, 19:18

Sollte man zum Kommunizieren zwischen Server besser socketserver oder xmlrpc verwenden.
Das kommt höchstwahrscheinlich auf den Verwendungszweck an.
Es sollen im Prinzip nur Strings hin und hergeschickt werden und dem einen Server zu sagen, er soll das ausführen und mir sagen was das Ergebnis ist.
lunar

Sonntag 28. Dezember 2008, 19:30

xmlrpc. Ist einfacher zu nutzen, und leichter zu implementieren. Eine Alternative wäre übrigens pyro.

Ein eigenes Protokoll über Sockets würde ich nur dann implementieren, wenn man wirklich mit keiner fertigen Lösung zurecht kommt. Das sollte der letzte Ausweg sein.
q-rios
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 13:39

Sonntag 28. Dezember 2008, 20:24

Danke schonmal.
Ich habe mir das mal angeschaut, und es sieht auch recht einfach aus.
Das Problem ist, ich arbeite inzwischen mit Python 3 und Pyro ist Python 2
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 28. Dezember 2008, 21:49

Naja, dann erst recht XML-RPC, weil man damit über Python-Versionen und verschiedene Programmiersprachen hinweg kommunizieren kann.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
q-rios
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 13:39

Sonntag 28. Dezember 2008, 21:55

Alles klar.

Eine Frage die sich aus dem Thread jetzt ergeben hat, ist die Verschlüsselung.
Ich habe mir schon sachen durchgelesen mit M2Crypto, allerdings nichts zu Python 3?
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 28. Dezember 2008, 21:56

Python bietet ab 2.6 das ssl-Modul, damit sollte es wohl möglich sein, den XML-RPC-Server über HTTPS zu betreiben.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
q-rios
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 13:39

Sonntag 28. Dezember 2008, 22:01

Ah danke, habe ich wohl übersehen
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Sonntag 28. Dezember 2008, 22:04

JSON-RPC wäre auch noch eine Möglichkeit. Wäre etwas kompakter als XMLRPC und lässt sich bequem mit Javascript ansteuern.

- Jonas
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Montag 29. Dezember 2008, 09:56

Ich fand XMLRPC sehr einfach einzusetzen: http://gist.github.com/35667

(Den meisten Aufwand musste ich treiben, um Fehlermeldungen zu übertragen und zu wissen, wann nach einem >>> noch ein ... angezeigt werden muss)

Stefan
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Montag 5. Januar 2009, 10:21

Das neue ssl-Modul habe ich noch nicht ausprobiert, was aber immer noch als Ausweichmoeglichkeit unter Linuxen bleibt, ist stunnel.
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Montag 5. Januar 2009, 10:32

Stunnel tut auch auf windows. ;)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Antworten