Verbessertes mechanize?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
Benutzeravatar
crackpod_
User
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 21:46

Montag 22. Dezember 2008, 20:02

Hallo,
Ich habe mich gefragt ob es wohl sowas wie ein naja "verbessertes " mechanize Modul gibt. Darunter stelle ich mir einfach fast sowas wie einen GUI-Less Browser vor der mit Python ansprechbar ist. Das ist er ja jetzt schon in einer gewissen Weise (was mir sehr gut gefällt) nur leider fehlen 1-2 wichtige Dinge. Z.b Javascript, und Flash Interfaces.

Ich habe auf der mechanize Homepage gelesen das mal mit Javascript experimentiert worden ist, das dann aber schnell wieder sein gelassen worden ist. Flash habe ich persönlich noch nie was von gehört. (Ist das überhaupt möglich?)

Mit PyKHTML gibt es ja schonmal einen Schritt in diese Richtung, stört mich aber allerdings ein bisschen wegen den KDE depencies und das es nicht alle diese Voraussetzungen erfüllt.

Haltet ihr sowas für möglich?

crackpod
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 22. Dezember 2008, 20:05

crackpod_ hat geschrieben:Flash habe ich persönlich noch nie was von gehört. (Ist das überhaupt möglich?)
Nein. Selbst JavaScript geht nicht, ohne einen JavaScript-Interpreter einzubetten (da gibt es aber zum Glück zwei brauchbare zur Auswahl). Flash-Interpreter gibt es gar nicht (hey, noch ein Grund um Flash zu boykottieren).

Ich denke mit PyWebKit sollten die Probleme wegen KDE-Dependencies kein Problem mehr sein.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lunar

Montag 22. Dezember 2008, 20:07

crackpod_ hat geschrieben:Das ist er ja jetzt schon in einer gewissen Weise (was mir sehr gut gefällt) nur leider fehlen 1-2 wichtige Dinge. Z.b Javascript, und Flash Interfaces.
Sinn? Flash ist was fürs Auge (pauschal gesagt), das kann man nicht ohne GUI nutzen. Und Javascript kann man, da es clientseitig ist, auch emulieren.
Mit PyKHTML gibt es ja schonmal einen Schritt in diese Richtung
KHTML ist eine komplette Browser-Engine, die alles mögliche mitbringt und per se nicht dafür gedacht ist, einen automatisierten Browser zur Verfügung zu stellen.
Benutzeravatar
crackpod_
User
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 21:46

Montag 22. Dezember 2008, 20:23

Leonidas hat geschrieben:
crackpod_ hat geschrieben:Flash habe ich persönlich noch nie was von gehört. (Ist das überhaupt möglich?)
Nein. Selbst JavaScript geht nicht, ohne einen JavaScript-Interpreter einzubetten (da gibt es aber zum Glück zwei brauchbare zur Auswahl). Flash-Interpreter gibt es gar nicht (hey, noch ein Grund um Flash zu boykottieren).

Ich denke mit PyWebKit sollten die Probleme wegen KDE-Dependencies kein Problem mehr sein.
Sorry ich finde kaum Informationen über "PyWebKit" wenn ich Google benutze, kannst du mich aufklären?

@lunar, Ich meinte jetzt vor allen Dingen z.b ein Interface (Low-Level) um auf Flash Applikationen mittels Python zugreifen zu können, und dort z.b bestimmte Variablen auszulesen. (Z.b YouTube video URL's oder was sonst nicht)
lunar

Montag 22. Dezember 2008, 20:27

crackpod_ hat geschrieben:@lunar, Ich meinte jetzt vor allen Dingen z.b ein Interface (Low-Level) um auf Flash Applikationen mittels Python zugreifen zu können, und dort z.b bestimmte Variablen auszulesen. (Z.b YouTube video URL's oder was sonst nicht)
Das geht nicht – zumindest nicht einfach. Flash ist proprietär, und die fortgeschrittensten freien Interpreter (gnash und swfdec) sind gerade mal so mit Hängen und Würgen bei Flash 7 angekommen.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 22. Dezember 2008, 20:34

crackpod_ hat geschrieben:Sorry ich finde kaum Informationen über "PyWebKit" wenn ich Google benutze, kannst du mich aufklären?
Das gibts wohl halt noch nicht. Hat mich auch etwas gewundert warum, aber vielleicht kannst du ja derweil PyWebKitGtk benutzen. Das hat eben wiederrum ein GTK-Dependency.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
crackpod_
User
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 21:46

Montag 22. Dezember 2008, 21:09

Leonidas hat geschrieben:
crackpod_ hat geschrieben:Sorry ich finde kaum Informationen über "PyWebKit" wenn ich Google benutze, kannst du mich aufklären?
Das gibts wohl halt noch nicht. Hat mich auch etwas gewundert warum, aber vielleicht kannst du ja derweil PyWebKitGtk benutzen. Das hat eben wiederrum ein GTK-Dependency.
Ist da ein Hauch von Ironie drin? Ich meine immerhin sagtest du in deinem ersten Post auch nur "PyWebKit".

Und wo wir gerade dabei sind, ihr kennt nicht zufällig einen Browser mit Bindings für Python? Bzw. der einfach mit Python ansprechbar ist? (Firefox wäre ideal, habe aber nichts gefunden).
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 22. Dezember 2008, 21:22

crackpod_ hat geschrieben:Ist da ein Hauch von Ironie drin? Ich meine immerhin sagtest du in deinem ersten Post auch nur "PyWebKit".
Nein, ich sagte deswegen PyWekKit weil es zum PyKHTML Schema und zum generellen Schema zur Benennung von Python-Dingings passen würde.
crackpod_ hat geschrieben:(Firefox wäre ideal, habe aber nichts gefunden).
Also PyXPCOM nicht gefunden?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten