2D Fighting Game

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
Benutzeravatar
jonas
User
Beiträge: 156
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 21:03

Montag 8. Dezember 2008, 16:36

Hi Leute, :D
wer hat Lust mit mir ein kleines 2D Fightspiel zu bauen?
Links und Rechts eine Person auf einer Ebene, die sich bekämpfen.
Dachte zur Umsetzung an einen HotSeatModus (2 an einem PC), bin für weitere
Vorschläge offen z.B. ein Netzwerkmodus
Grafisch würde ich das gern mit Tkinter machen, muss
aber auch nicht sein.
Als zeitlichen Rahmen habe ich mir 1-2 Std./Woche
vorgestellt, aber nur so wie es eben passt.
Man könnte diesen Thread dann ab und zu wieder
aktualisieren und wenn es eine halbfertige/ganzfertige
Version gibt > Showcase
MfG Jonas
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Dienstag 9. Dezember 2008, 19:04

moin,

mit TK wirst du nicht weit kommen. Schau dir pygame und pyopengl an. Auch pyglet ist ein Blick wert.

Mit 1-2 Std die Woche wirst du nicht hinkommen, wenn es innerhalb von einem Jahr spielbar werden soll ;) Unterschätze niemals Grafikprogrammierung. Das ist ein komisches gefriggel, was dir die Zeit raubt^^

Auch Netzwerkprogrammierung ist nicht ganz ohne, gerade wenn es darum geht die Dinger zu synchronisieren.

hoffe dir nicht alle Hoffnungen genommen zu haben
SigMA
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
Benutzeravatar
jonas
User
Beiträge: 156
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 21:03

Dienstag 9. Dezember 2008, 20:44

Hi,
@SigMA:
Im Gegenteil :D eher einen Ansporn gegeben. Ist Tkinter dafür ungeeignet? Die von dir genannten Module werde ich mir ansehen. 1 Jahr :shock:?! Weiß gar nicht ob ich solang Lust habe an DIESEM Projekt zu arbeiten...
Naja ich beschäftige mich weiter damit, vllt. hast du ja Lust mich bei Fragen zu supporten oder gar mitzuarbeiten :) ?
MfG Jonas
BlackJack

Mittwoch 10. Dezember 2008, 05:42

Also bei der Beschreibung würde ich noch nicht sagen, dass Tkinter ungeeignet ist.

Grundsätzlich solltest Du GUI und Spiellogik trennen, dann kannst Du auch das GUI-Toolkit später noch auswechseln. Und für ein Netzwerkspiel ist das auch notwendig, weil dann GUI und Spiellogik gar nicht unbedingt auf dem gleichen Rechner laufen.
Benutzeravatar
bwbg
User
Beiträge: 372
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2008, 13:35

Mittwoch 10. Dezember 2008, 11:20

Die Idee finde ich ganz witzig.

Um die die Grafik zu "reduzieren", könnte man das im Sinne von "Stick Soldiers" aufziehen, was den Vorteil hätte, die Bewegungsabläufe skripten zu können, ohne allzuviele Grafiken (2d) oder Detailmodelle (3d) produzieren zu müssen. Einen eigene Charme hätte die Sache dadurch auch.

Im Grunde wäre m. E. dafür jedes (GUI-)Toolkit geeignet, welches Vektorgrafiken produzieren kann. PyGame fiele hierbei nativ raus. Mit OpenGL (mit allen Vor- und Nachteilen) lassen sich hierüber aber auch nette Sachen zeichnen. Über pyglet kann ich mich derzeit nicht auslassen.

Grüße... Heiko
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Mittwoch 10. Dezember 2008, 12:08

Benutzeravatar
jonas
User
Beiträge: 156
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 21:03

Mittwoch 10. Dezember 2008, 13:10

Hi Leute,
im Stil von "Teenage Mutant Ninja Puppets" könnte es schon
fast sein, aber vllt. ein bisschen mehr "Individualtät" für die
einzelnen Spieler? Danke für die zahlreichen Rückmeldungen. :)
MfG Jonas
PS: Wer Lust hat mitzumachen kann mir
ja ne PN schreiben ;)
Py19917062
User
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 00:53
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Februar 2009, 18:01

also ich würde gerne an deinem projekt mitmischen aber ich weiß nicht ob meine erfahrung in python dazu ausreicht
Benutzeravatar
jonas
User
Beiträge: 156
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 21:03

Donnerstag 19. Februar 2009, 20:38

Danke für dein Interesse nur im Moment ist das Projekt
etwas auf Eis, wegen ...
- Schule
- Führerschein
- anderen Projekten
Sorry. Vllt. könntest du dich ja trotzdem schon
mal damit beschäftigen, dir selbst was basteln?

MfG Jonas
Py19917062
User
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 00:53
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Februar 2009, 22:59

ein versuch wäre es wert, viel kann ich nicht versprechen weil ich auch schule hab und mich um einen ausbildungsplatz kümmern muss....also ich guck was möglich ist
Antworten