Python und Zenity

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
busfahrer
User
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2008, 17:42

Python und Zenity

Beitragvon busfahrer » Mittwoch 3. Dezember 2008, 15:23

Hallo

ich spiele im Moment ein wenig mit einem Nautilus-Skript.herum.
Da ich von Bash-Skripten gar keine Ahnung habe,beschränke ich
mich auf meine bescheidenen Pythonkenntnisse.

Ich würde gern den Rückgabewert von Zenity in einer Variablen speichern.

So habe ich es mit meinen Bescheidenen kenntnissen gemacht.

Code: Alles auswählen

import subprocess
from subprocess import Popen

cmd = ["zenity","--list","--radiolist","--width=500","--height=300","--column=Select","--column=Convert to","\n",
       "avi","\n",
       "mpg","\n",
       "flv"]

a = subprocess.Popen(cmd, stdout=subprocess.PIPE)
b = a.communicate()[0].strip()
print "Dies ist eine %s Datei"% b


Geht das auch anders,einfacher den Rückgabewert zu speichern?


Gruß...busfahrer

edit:Ich nerve nur ungern.Da ich aber davon ausgehe,das der Code
nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist,hoffe ich das sich einer der
Wissenden doch noch kurz dazu äussert und sei es nur um mir zu
sagen das ich wider erwartend doch alles richtig gemacht habe.
Alles wird gut ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder