Interaktiver Python Interpreter auf Mac

Probleme bei der Installation?
Virus42

Interaktiver Python Interpreter auf Mac

Beitragvon Virus42 » Dienstag 25. November 2008, 12:08

Ich versuche eine IPI zum laufen zu kriegen, aber schaffe es bisher nicht.

Höchstens im "Terminal" mit der Option " -i".
Möchte aber gerne die IDLE haben, nur eben interaktiv. Denn sonst macht 'turtle' keinen Spaß.
derdon
User
Beiträge: 1316
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 14:32

Beitragvon derdon » Dienstag 25. November 2008, 12:51

Python ist doch auf dem Mac schon installiert, also musst du doch nur python im Terminal eingeben, um zum interaktiven Interpreter zu gelangen. Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?
Virus42

Ja, falsch verstanden.

Beitragvon Virus42 » Montag 8. Dezember 2008, 14:07

Ja der "Python Interpreter" (Shell) funktioniert ja einwandfrei. Aber ich hätte gerne einen interaktiven, d.h.

Wenn ich ein Fenster erzeuge, ich auch nachträglich Befehle irgendwo außerhalb des Fensters eingeben kann.

Gutes Beispiel hierfür ist Turtle. Wenn man ein Programm für eine Turtle schreibt und dann ausführt, dann kann man nicht die Turtle "interaktiv" steuern.
Wie "turtle.left(45)" zB .
Sondern es muss alles in dem Pythonskript stehen.

Ohne Fenster reicht mir der normale Interpreter.


Vielleicht gibt es ja auch andere Änderungen, die es erlauben, mit Befehlen in der Shell, das Fenster zu beeinflussen.
Bei mir akzeptiert die IDLE keine >>>-Eingaben, solange ich ein Fenster erzeugt habe, dass wollte ich mit einem "Interaktiven Python Interpreter" umgehen.

Leider ist in den Büchern die ich kenne, nur erklärt wie man es für Windows macht, aber leider nicht für Mac OS X.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder