Shell oder Editor?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
nullnullsix
User
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 23. November 2008, 10:48
Wohnort: München

Sonntag 23. November 2008, 11:01

Hallo Alle zusammen!

Ich bin zimlich neu bei python dabei, und hab eine Frage.

Ist es eurer meinung nach besser Python in der Shell oder in einem Editor wie "DrPython" zu schreiben?
ich benutze Ubuntu 8.1
lg
nullnullsix
Alle Angaben wie immer ohne Gewähr [und natürlich auch ohne Gewehr] Schreibfehler dürfen behalten werden, allerdings nicht für den Kommerziellen Gebrauch genutzt oder zum Download angeboten werden!
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 23. November 2008, 11:09

Hallo nullnullsix,
nullnullsix hat geschrieben:Ist es eurer meinung nach besser Python in der Shell oder in einem Editor wie "DrPython" zu schreiben?
Beides. Nein im erst, Programme schreibe ich in einem Editor und führe sie in der Shell aus; wenn ich mit irgendwelchen Codeschnippseln experimentieren will, dann nutze ich den interaktiven Interpreter in der Shell.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
nullnullsix
User
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 23. November 2008, 10:48
Wohnort: München

Sonntag 23. November 2008, 11:15

ah ok super das ist ne gute möglichkeit!!
Dankeschön"
Alle Angaben wie immer ohne Gewähr [und natürlich auch ohne Gewehr] Schreibfehler dürfen behalten werden, allerdings nicht für den Kommerziellen Gebrauch genutzt oder zum Download angeboten werden!
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Sonntag 23. November 2008, 11:43

Ich habe jetzt keine Ahnung von DrPython, aber die meisten Python IDEs binden auch einen Python Interpreter ein. Als Interpreter - bzw eigentlich Frontend - ist iPython sehr zu empfehlen.

Der Punkt der gegen den interaktiven Interpreter spricht ist, dass man den Code nur sehr schwer herausfiltern kann, aber beim testen von Schnippseln ist das ja recht egal.
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Sonntag 23. November 2008, 11:48

Zum herumspielen empfehle ich ipython. Das ist eine aufgemotzte Pythonconsole. Wirklich extrem praktisch. Ansonsten schreib ich meine Programme im Editor und führ sie nur in der Shell aus.

gez SigMA
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Sonntag 23. November 2008, 16:01

screen + ipython + vim, alles in der shell, das verwende ich derzeit ;)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Sonntag 23. November 2008, 16:06

+1 fuer ipython. :wink:
Benutzeravatar
str1442
User
Beiträge: 520
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 21:13

Sonntag 23. November 2008, 17:39

Ich mache alles in der Shell (GNU bash).

Vim als Editor, ansonsten ipython, unix utils (besonders sed) für den Rest, der mit purem editieren zu tun hat.
Antworten