Jinja

Probleme bei der Installation?
nemomuk
User
Beiträge: 862
Registriert: Dienstag 6. November 2007, 21:49

Jinja

Beitragvon nemomuk » Montag 17. November 2008, 15:08

Hallo,

ich versuche gerade Jinja2 zu installieren und habe als erstes diesen Visual Studio Error bekommen, woraufhin ich mingw32 installiert habe. Als nächstes habe ich in die setup.cfg folgendes eingefügt:
[code=][build_ext]
compiler = mingw32[/code]
[code=]setup.py install
running install
running bdist_egg
running egg_info
writing requirements to Jinja2.egg-info\requires.txt
writing Jinja2.egg-info\PKG-INFO
writing top-level names to Jinja2.egg-info\top_level.txt
writing dependency_links to Jinja2.egg-info\dependency_links.txt
writing entry points to Jinja2.egg-info\entry_points.txt
reading manifest file 'Jinja2.egg-info\SOURCES.txt'
reading manifest template 'MANIFEST.in'
warning: no files found matching 'Makefile'
warning: no files found matching 'ez_setup.py'
warning: no previously-included files matching '*' found under directory 'docs\_
build\doctrees'
writing manifest file 'Jinja2.egg-info\SOURCES.txt'
installing library code to build\bdist.win32\egg
running install_lib
running build_py
running build_ext
building 'jinja2._speedups' extension
gcc -mno-cygwin -mdll -O -Wall -IC:\Python25\include -IC:\Python25\PC -c jinja2/
_speedups.c -o build\temp.win32-2.5\Release\jinja2\_speedups.o
error: command 'gcc' failed: No such file or directory[/code]

Woran kann das liegen oder wie kann ich das beheben?

Danke!
fhoech
User
Beiträge: 143
Registriert: Montag 9. April 2007, 18:26

Beitragvon fhoech » Montag 17. November 2008, 17:26

habe als erstes diesen Visual Studio Error bekommen

Da wäre es gut gewesen zu wissen, welchen ;)

Aber jetzt verwendest du ja MinGW, und er findet scheinbar gcc nicht.
Ist das MinGW\bin Verzeichnis im %PATH%?

Außerdem mußt du dann afaik auch Python mit MingGW compilieren, damit es funktioniert (das von python.org herunterladbare Python 2.5 ist mit MS VisualStudio 2003 compiliert). Oder du wechselst auf Python 2.6, dann kannst du das kostenlose MS Visual C++ 2008 Express verwenden und mußt Python nicht selbst compilieren (da es auch mit MS VC++ 2008 erstellt wurde).
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Montag 17. November 2008, 17:44

Installier es doch einfach ohne die Speedups.
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 17. November 2008, 20:35

fhoech hat geschrieben:Außerdem mußt du dann afaik auch Python mit MingGW compilieren, damit es funktioniert (das von python.org herunterladbare Python 2.5 ist mit MS VisualStudio 2003 compiliert).

Nein, das ist egal. Zumindest war es für Python 2.4 und 2.5 egal, würde mich wundern wenn das durch die neue Version des Compilers anders geworden ist - schließlich sind die C-ABIs eher stabil.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
fhoech
User
Beiträge: 143
Registriert: Montag 9. April 2007, 18:26

Beitragvon fhoech » Dienstag 18. November 2008, 00:00

Sorry, ich hatte da was verwechselt (hatte mal versucht, mit MS VC 2005 ein Modul für Python 2.5 zu compilieren, das hat nicht geklappt. Ich glaube, ich habs dann sogar so hingekriegt, das ich MinGW benutzt hab - ist schon ein Weilchen her ;))

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder