weiterentwicklung

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
kostonstyle
User
Beiträge: 148
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 12:13

weiterentwicklung

Beitragvon kostonstyle » Sonntag 2. November 2008, 12:16

hallo
kann jemand mir bitte sagen, was die weiterentwicklung von python ist?

gruss kostonstyle
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 2. November 2008, 12:21

Megapythomon.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Sonntag 2. November 2008, 12:32

Weiterentwicklung? In welche Richtung? Wie kommst du darauf, dass es überhaupt eine geben sollte? Python selbst entwickelt sich wie die meisten aktuellen Programmiersprachen stetig weiter.
kostonstyle
User
Beiträge: 148
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 12:13

Beitragvon kostonstyle » Sonntag 2. November 2008, 13:12

ein mann hat mir mal erzählt von mit p... fängt es an, weiss auch nicht wie das heisst.....

gruss kostonstyle
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVivi » Sonntag 2. November 2008, 13:13

Python 3000 ?

Naja, eigentlich nichts besonderes. Einfach nur der Sprung auf die nächste Version, Python 3.0
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Beitragvon cofi » Sonntag 2. November 2008, 13:20

kostonstyle hat geschrieben:ein mann hat mir mal erzählt von mit p...


Das klingt schon sehr seltsam ;)

Ich könnte mir vorstellen, dass du PyPy meinst ... das kann man allerdings nciht wirklich als Weiterentwicklung bezeichnen, da es einen anderen Einsatzzweck hat.
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Mittwoch 5. November 2008, 10:47

Das muss Ruby sein. Da hat das P vorne nämlich noch einen zusätzlichen Strich "entwickelt" :)
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Mittwoch 5. November 2008, 11:17

Das würde ich dann aber nicht *Weiter*entwicklung nennen. ;-)
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Beitragvon cofi » Mittwoch 5. November 2008, 11:31

sma hat geschrieben:Das muss Ruby sein. Da hat das P vorne nämlich noch einen zusätzlichen Strich "entwickelt" :)


Was sich dann weiter zu Basic entwickelt hat. Ganz klar. Hat sogar einen Bogen hingebracht ! :D
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Mittwoch 5. November 2008, 11:35

Weiter heißt ja nicht immer "zum besseren"...

Aber sowieso: Rubys erklärte Vorbilder sind Perl und Smalltalk und nicht Python. JavaScript (nicht ECMAScript) hat in letzter Zeit einiges von Python abgeschaut, da könnte man schon eher dann eine evolutionäre Linie sehen. Und gibt es nicht auch so Sprachen wie Boo oder Cobra, die sich an Python orientiert haben? Ansonsten ist Python aber eher sein eigener Stamm, nicht so wie diese curly-braces-Inzucht-Sprachmasse, die um die Gunst der Entwickler buhlt, indem sie ihre geschweiften Klammern (interessantes Paarungsverhalten, übrigens) vorzeigen...

Stefan
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Mittwoch 5. November 2008, 19:14

sma hat geschrieben:[...] indem sie ihre geschweiften Klammern (interessantes Paarungsverhalten, übrigens) vorzeigen...

(Score: 5, Funny)
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon name » Mittwoch 5. November 2008, 21:54

ich glaub du meinst wahrscheinlich perl *duck*
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
DasIch
User
Beiträge: 2405
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon DasIch » Mittwoch 5. November 2008, 22:17

name hat geschrieben:ich glaub du meinst wahrscheinlich perl *duck*

Seit wann ist Perl eine Programmiersprache? Ich dachte das wäre eine Sammlungen von Regular Expressions ;)
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Donnerstag 6. November 2008, 13:22

Böse Zungen behaupten, Perl sei ein Superset von sCr1pt k1dd|3 $p34k ;)

Ja nee, mal ernsthaft. Perl hat seine Schwächen in der Wiederverwendbarkeit, OOP-Syntax und anderswo, aber insbesondere für, sagen wir, Einmal-Anwendungen "gets Perl the job done". Und nun existiert davon inspiriert mit Ruby eine Sprache, die nativ mit OOP und Dynamik daher kommt und die Stärken von Perl bei der Stringverarbeitung beinhaltet.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 6. November 2008, 14:45

Y0Gi hat geschrieben:Ja nee, mal ernsthaft. Perl hat seine Schwächen in der Wiederverwendbarkeit, OOP-Syntax und anderswo, aber insbesondere für, sagen wir, Einmal-Anwendungen "gets Perl the job done".

Und ich denke dass ich wenn ich die Wahl Perl oder PHP hätte, nicht lange überlegen bräuchte. Perl kann man vieles vorwerfen, aber das was PHP da liefert toppt jeden Nachteil von Perl mit Leichtigkeit.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder