Mailversand mit Dateianhang

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
dzu
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 11:49

Donnerstag 14. November 2002, 16:26

Hi,

ich habe ein Formular mit enctype="multipart/form-data". Neben normalen Input-Feldern ist auch ein Input-Feld vom Typ "file" integriert.
Wie ich das Formular auslese weiß ich. Mit mailx, dem Standardmailprogramm unter UNIX, generiere ich eine Mail.

Wie hänge ich bei mailx eine Datei an? Ist dies überhaupt möglich? Oder gibt es andere Mailprogramme, die ich aus einem Pythonmodul heraus aufrufen und damit Mails versenden kann?

Danke für eure Hilfe,
cu dzu
CU dzu
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Donnerstag 14. November 2002, 18:54

Also ohne Anhang gehts auch so:

Code: Alles auswählen

import smtplib
server="servername"
empfaenger = "bla@bla.de"
absender = "irgendwo@nirgendwo.de"
betreff = "---"
nachricht = """bla,
blabla...

cu laber."""

msg = "To: %s\n" %empfaenger
msg = msg + "From: %s\n" %absender
msg = msg + "Subject: %s\n\n" %betreff
msg = msg + nachricht
server = smtplib.SMTP (server)
server.sendmail (absender, empfaenger, msg)
server.close ()
Wie's mit Anhang geht weiß ich leider nich, würds aber auch gern wissen... falls das cript nicht direkt vom Mailserver ausgeführet wird musst du noch vor send ne loginanweisung einfügen. Weiß aber nich mehr genau, wie die ging.
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Freitag 15. November 2002, 00:01

Ich habe zwar keinen blassen Schimmer von dieser Materie, aber villeicht hilft euch nachfolgender Link weiter: http://www.python.org/doc/2.2.2/lib/mod ... l#l2h-2807 Ich denke da speziell an die Methode attach().

Hans
dzu
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 11:49

Montag 18. November 2002, 15:00

hans,

das war ein guter Tipp. Hab festgestellt, daß der Link auf eine neuere Python-Version weißt als die, die ich habe. Bei der neuen Version ist ein email-Modul enthalten, daß es bisher nicht gab und das auch noch nirgends erwähnt wurde, wo ich das Thema angeschnitten hab.
CU dzu
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Montag 18. November 2002, 16:51

Ich suche zu dem Thema auch gerade doku's, die englisch hab ich ja, nur such ich auch eine deutsche... ich brauch das dann für ein Projekt das ich zusammen mit RicmanX mache. Wie Normale Emails gehen ist ja kein Prob (s.o.), nur mit Anhang is nen bissl blöd. Bin leider auch ziemlich Übersetzungsfaul. Wenn sich jemand schon besser mit dem Email Modul, speziell dem Email.Generator auskennt wär das sehr hilfreich.
Zuletzt geändert von Milan am Montag 18. November 2002, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
dzu
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 11:49

Montag 18. November 2002, 16:56

Hm, das würde mich auch interessieren. Hab noch keine Zeit gehabt, mich damit intensiver zu beschäftigen. Das Thema wurde bei mir erst mal rausgeschoben.

Wenn ich die neue Python-Version installiere - hat das irgend welche Auswirkungen auf bestehende Projekte, die mit einer älteren Version laufen? (ich weiß, kann man vorsichtshalber in separatem Ordner machen - aber wozu eigentlich zwei Versionen behalten?)
CU dzu
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Montag 18. November 2002, 17:03

kommt drauf an, was für ne Version du hast... von 2.1 zu 2.2 hat sich z.B. nicht viel geändert, von 1.4/5 er dagegen viel. Ein Beispiel: es gibt kein Modul regex, regsub und so mehr, nur noch re mit ein wenig anderer Syntax. Wenn du dir das einfach anschaust (dazu gibts eigentlich viele Doku's) hast du keine Probs.
RicmanX
User
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 29. August 2002, 17:10
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Montag 18. November 2002, 21:00

Grundsätzlich (sieht man auch in den Modulen) ist allerdings viel Wert auf Abwärtskompatibilität gelegt worden, d.h. grundsätzlich sollten alle Scripte eigentlich Fehlerfrei funktionieren.

Ist ja eh besser mit der (fast) aktuellsten Version zu programmieren, da diese die Mehrheit besitzt.

Nur von x.x auf 2.2.2 muss man auf die (in den folgenden Versionen steigenden) Veränderung der / und % Operatoren achten. Die werden teils vermisch oder getrennt... kA englisch ist so ein Kauderwelsch :D
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Montag 18. November 2002, 23:36

Tipp: veraltete (deprecated) Befehle kann man mit pychecker wunderbar aufspüren. Das Package gibts bei http://pychecker.sourceforge.net/

Hans
Antworten