eBook ?

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

eBook ?

Beitragvon kaytec » Donnerstag 16. Oktober 2008, 22:55

Hallo !

Wir verwenden ein Infobuch, um Informationen ueber Bewohner unseres Hauses und ihrer Tagesbetreuung zu uebermitteln. Wir haben erst in diesem Jahr einen Rechner bekommen und sind am Netz :oops:. So ein Infobuch finde ich immer noch recht nuetzlich, da eine Rueckverfolgung von Vorgaengen sehr einfach und chronologisch moeglich ist. Wir haben keine personenbezogene Mailadressen, damit jeder Mitarbeiter in jeder Gruppe arbeiten kann und auch immer Zugriff auf alle Informationen hat. Viele Mails, viele Informationen und viele Mitarbeiter die Mails loeschen....!

Gibt es solch ein Infobuch als "eBook" ?

gruss frank
Pekh
User
Beiträge: 482
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 09:09

Beitragvon Pekh » Freitag 17. Oktober 2008, 11:27

Hallo,

um was für eine Einrichtung handelt es sich denn? Klingt ein bisschen wie Pflegeheim oder ähnliches. Ich arbeite ab und zu für ein Obdachlosenheim, und die verwenden bislang einfach eine gemeinsam genutzte Excel-Datei um die Tätigkeiten bzw. Informationen zu erfassen. Genau genommen existiert jeweils eine Datei für jeden Tätigkeitsbereich (Hauswirtschaft, Sozialarbeit / Betreuung und (Kranken-)Pflege. Um alle Mitarbeiter informiert zu halten ist das sicherlich die einfachste Lösung. Stößt aber sehr schnell an Grenzen, wenn man versucht, die so gesammelten Daten statistisch auszuwerten. Wenn du an so etwas Interesse hast, schick mir bitte eine PN, ich kann dir dann mal ein Beispiel zukommen lassen.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 17. Oktober 2008, 11:43

@kaytec: Wenn ich das richtig verstanden habe, ist eine Lösung gefragt bei der mehrere Leute gemeinsam Informationen erfassen und pflegen!? Klingt nach einem möglichen Einsatz für ein Wiki.

Den Teil mit den E-Mails habe ich nicht so ganz verstanden!?
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Beitragvon kaytec » Freitag 17. Oktober 2008, 11:46

Hallo Pekh !

Danke fuer deine Antwort.

Es geht nicht unbedingt um personenbezogene Daten, sondern um Gruppenprozesse, besonderer Vorfaelle in Bezug auf Verhaltensweisen von Bewohnern (aggressive, depressive, autoagressive etc. Vorfaelle), Termine zu Gespraechen, Termine zu Veranstaltungen, besondere Kleidung bei Ausfluegen etc. Diese Informationen koennten auch per Mail laufen, doch "Viele Koeche verzahlen den Brei".... Ich hatte mir ein Buch vorgestellt, das auf unsrem Server liegt und jede berechtigte Person kann Infos reinschreiben (mit Datum, Nutzerkennung) aber nicht loeschen. Dieses Buch dient auch zur chronologischen Dokumentation bzw. Rueckverfolgung von Vorgaengen. Wuerde ich diese Daten personenbezogen speichern, dann muesste ich taeglich 30 Bewohnerakten bzw. Mails lesen und noch die allgemeinen Mails. Komme ich jetzt nach einigen Tagen in den Dienst, wird die Sache noch umfangreicher. Ein Infobuch mit nur relevanten Information mit chronologischen Aufbau ist praktikabler. Die Ecxel-Vorlage nehme ich natuerlich gerne an !

gruss frank
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Beitragvon kaytec » Freitag 17. Oktober 2008, 11:52

@BlackJack !

Wir arbeiten Schichtdienst von 00:00 - 24:00 und an Sam/Sonn/Feiertagen. Wuerde ein Mitarbeiter aus einer tagesstrukturierenden Einrichtung mir eine Mail schreiben, dann duerfte, falls ich nicht im Haus bin, kein anderer Mitarbeiter diese Mail lesen. Dieses Infobuch darf natuerlich jeder berechtigte Mitarbeiter lesen.

gruss frank
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Beitragvon kaytec » Freitag 17. Oktober 2008, 13:00

@ Blackjack !

So ein Wiki macht Sinn, da ich die Benutzer eingrenzen kann (falls noetig bei Datenschutzfragen) und jeder Benutzer muss nur auf eine Informationsquelle zugreifen. Ein nicht oeffentliches "Schwarzes Brett".

gruss frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder