grafische Dastellung

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
marc
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 12:03
Kontaktdaten:

Donnerstag 11. September 2008, 12:37

Hallo
Ich bin seit ein paar Tagen mit Python zusammen, da ich ein Programm bekommen habe mit dem ich eine Siemens LOGO (SPS) online auslesen kann und den Status wegschreibe.
Für mich reicht dieses Vollkommen aus. :lol:

Jetzt haben aber meine Kollegen mich bedrängt, dieses doch bitte grafisch dazustellen.

Welche Eingänge angesteuert sind, welcher Druck ansteht, Temperatur ansteht und welche Ausgänge angesteuert sind.

Das könnte ich in diversen Programmen zeichnen aber habe keine Ahnung wie ich eine Pumpe z.B. Grün machen sollte, wenn diese läuft. Ich bin mir nicht sicher, ob Python dafür das richtige Werkzeug ist.
Für eure Meinung währe ich euch dankbar. Es macht keinen Sinn eine Programmiersprache zu erlernen um dann festzustellen das es nicht ohne einen Mega Aufwand geht.
Ein Computer ist ein hochkomplexes System, in dem alles Mögliche und
Undurchschaubare geschieht, so dass es an ein Wunder grenzt, wenn ab und zu tatsächlich das passiert, was passieren soll.
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 11. September 2008, 13:42

Ich denke das Problem hier ist weniger eine Frage der Programmiersprache als die des verwendeten Toolkits.
Python hat jede menge Bindings dazu parat - PyQt, GTK, Tkinter, WxPython, ... - da solltest du dich mal schlau machen was am besten passt, aber Python ist für alles zu verwenden - war sogar auf Hubble im Einsatz ;).
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Donnerstag 11. September 2008, 13:46

Hallo und willkommen im Forum,

wenn Du Dich erst einmal ein wenig in die Sprache eingearbeitet hast, kannst Du ja einen Blick auf Chaco* werfen. Das ist gut und man kann sehr gut interaktiv plotten und zusammen mit Traits (siehe link) online-Darstellungen ermöglichen.

Gruß,
Christian

* nein, diesmal keine Empfehlung für matplotlib, weil mpl nicht so gut für online-Darstellungen von komplexen Gegenständen / Symbolen geeignet ist - geht aber auch ;-).
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Donnerstag 11. September 2008, 13:50

marc hat geschrieben:aber habe keine Ahnung wie ich eine Pumpe z.B. Grün machen sollte, wenn diese läuft.
Hallo marc!

Willkommen im Python-Forum!

Zuerst mal ein Link: http://www.python-forum.de/topic-12761.html

Und jetzt eine kurze Erklärung. Du kannst mit wxPython http://wxpython.org/ grafische Oberflächen erstellen. Damit kannst du z.B. ein Fenster (=Frame) erstellen. Du kannst in das Frame ein Hintergrundbild legen. Und die dynamischen Teile, erstellst du auch jeweils als Bild. Diese dynamischen Bilder legst du auf das Hintergrundbild an die passende stelle. Und wenn sich ein Status ändert, dann änderst du einfach das angezeigte Bild für den dynamischen Bereich.

Das ist keine Hexerei und leicht machbar. Installiere dir wxPython und dessen Demo. Dann siehst du was machbar ist.
Dann läuft auch das kleine Beispielprogramm aus dem oben gezeigten Link.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Antworten