Unicode: Liste

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
bremer
User
Beiträge: 109
Registriert: Sonntag 25. Mai 2008, 00:13

Freitag 5. September 2008, 01:39

Hallo!
Ich finde im Python-Tutorial keine Liste oder anderweitige Informationen, wie sich Umlaute ausgeben lassen.

http://docs.python.org/tut/node5.html#S ... 0000000000

Also das Leerzeichen hat z.B. die Escape-Sequenz \u0020.

Und was ist mit ä. ö, ü?

edit: Ist es eigentlich egal, ob man mit print "...." oder '...' verwendet?
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 5. September 2008, 03:36

bremer hat geschrieben:Ich finde im Python-Tutorial keine Liste oder anderweitige Informationen, wie sich Umlaute ausgeben lassen.
Etwa mit ``print 'ä'``.
bremer hat geschrieben:Also das Leerzeichen hat z.B. die Escape-Sequenz \u0020.

Und was ist mit ä. ö, ü?
\u00e4, \00f6, \u00fc jeweils.
bremer hat geschrieben:edit: Ist es eigentlich egal, ob man mit print "...." oder '...' verwendet?
Ja. Letztendlich "weiß" ``print`` nicht einmal ob der String mit Single- oder Double-Quote erstellt wurde, denn ``print`` stellt Objekte dar und beide Quotes erstellen die selben Objekte.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Freitag 5. September 2008, 07:10

@Leonidas: Das ``print 'ä'`` klappt aber nur, wenn die Kodierung des Quelltextes mit dem übereinstimmt, was das Programm, welches an `sys.stdout` lauscht, erwartet.

@bremer: Unicode, das ist ein lustiges Thema. Um Umlaute als Zeichenkettenliterale in Dein Programm zu bringen, setzt Du am besten die Kodierungskommentarzeile auf die Kodierung, in der Du die Quelltexte speicherst und verwendest Unicode-Zeichenkettenliterale. Vor der Ausgabe kodierst Du die Unicode-Exemplare dann in der Kodierung, die Dein "Ausgabegerät" haben möchte. Näheres im Wiki: [wiki]Von Umlauten, Unicode und Encodings[/wiki]
Antworten