Projekt Webshop. Fehlt mir noch was?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Sonntag 3. August 2008, 15:44

Hi,
ich möchte einen Webshop programmieren. Dafür will ich (logischerweise) Python verwenden. Damit ich mich nicht mit CSS Bugs diverser Browser rumschlagen muss verwende ich YAML. Als Framework will ich Pylons verwenden, zusammen mit SQLAlchemy/Elixir, als SQL Datenbank MySQL oder PostgreSQL.

Was ich noch nicht verstanden hab: bringt Pylons eine Templaten Engine mit oder muss die extra installiert werden? Auf der Startseite sind mehrere Template Engines aufgeführt die man verwenden könnte, in einem Beispiel (Making a Pylons Blog) finde ich aber keinen Hinweis das eine Template Engine importiert wurde. Lediglich diesen Hinweis:
The syntax and template inheritance is explained in the excellent Mako manual
Ist das soweit eine gute Wahl? Hab ich was vergessen?


Was ich noch suche: der Shop soll mindestens zweisprachig werden. Ich könnte das natürlich selbst programmieren, aber gibt es dafür Hilfsmittel wie gettext?
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Sonntag 3. August 2008, 20:05

Pylons benutzt standardmäßig Mako, das kann man aber (wie so vieles dort) ändern und eine beliebige andere Template-Sprache (und davon gibt es bei Python ja reichlich) benutzen.

Irgendwie denke ich aber, dass das Projekt, einen Webshop zu bauen, kaum an der Technologie scheitert wird... wesentlich wichtiger erscheinen mir nicht-technische Anforderungen. Wie muss man etwa Bezahlvorgänge durchführen. Wenn das System zweisprachig sein soll, gibt es entweder internationale Kunden oder verschiedene regionale Kunden und dann müsste man die jeweiligen Regeln der Länder kennen. Kreditkarten wären in den USA ein muss, in Deutschland muss man eher Bankeinzug unterstützen. Aber vielleicht erscheint das auch nur mir Unwissenden als Problem.

Zum Thema I18N sagt Pylons.... Das scheint mir gettest-basiert.

Stefan
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 3. August 2008, 20:05

burli hat geschrieben:Was ich noch nicht verstanden hab: bringt Pylons eine Templaten Engine mit oder muss die extra installiert werden? Auf der Startseite sind mehrere Template Engines aufgeführt die man verwenden könnte, in einem Beispiel (Making a Pylons Blog) finde ich aber keinen Hinweis das eine Template Engine importiert wurde. Lediglich diesen Hinweis:
The syntax and template inheritance is explained in the excellent Mako manual
Ist das soweit eine gute Wahl? Hab ich was vergessen?
Nein, Pylons bringt keine Sprache mit, da wird oft Mako verwendet. Alternativ kannst du auch Jinja nehmen, das ist ebenso eine gute Wahl.
burli hat geschrieben:Was ich noch suche: der Shop soll mindestens zweisprachig werden. Ich könnte das natürlich selbst programmieren, aber gibt es dafür Hilfsmittel wie gettext?
Ja, etwa Babel. Django verwendet hingegen tatsächlich gettexts PO und MO-Dateien.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Sonntag 3. August 2008, 20:48

sma hat geschrieben: Irgendwie denke ich aber, dass das Projekt, einen Webshop zu bauen, kaum an der Technologie scheitert wird... wesentlich wichtiger erscheinen mir nicht-technische Anforderungen. Wie muss man etwa Bezahlvorgänge durchführen. Wenn das System zweisprachig sein soll, gibt es entweder internationale Kunden oder verschiedene regionale Kunden und dann müsste man die jeweiligen Regeln der Länder kennen. Kreditkarten wären in den USA ein muss, in Deutschland muss man eher Bankeinzug unterstützen. Aber vielleicht erscheint das auch nur mir Unwissenden als Problem.
Ich habe bereits einen Shop, da ist das alles schon vorhanden was ich benötige. Stellt alles kein Problem dar. Der Shop muss nur für meine Anforderungen programmiert werden und ich benötige nur Vorkasse und Nachnahme. Die Möglichkeit andere Methoden zu implementieren lasse ich natürlich offen
Antworten