py2exe bzw pyinstaller

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
root_tux_linux
User
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 04:18

Mittwoch 23. Juli 2008, 23:29

Hi

Kleine frage.

Kennt sich jemand mit py2exe oder pyinstaller um?

Ich hab da ein kleines Problem und zwar hab ich für mein Script ein PyQt Frontend erstellt was alles klappt nur wenn ich das ganze in eine exe pack crasht das ganze weil Module nicht auffindbar sind für PyQt.

Das Script alleine funzt, mit Frontend nicht.

Das seltsame ist das u.a. Bittorrentclients auch in Python geschrieben sind und auch mit py2exe oder pyinstaller in eine exe gepackt wurden.

Also was mach ich da falsch? :(

Hat jemand einen Tipp? ^^
AMD Athlon 64 X2 6000+, ASUS M2N-SLI Deluxe, ASUS EN8600GTS Silent, 4GB Apacer DDR2 800Mhz | Gentoo Linux x86_64
AMD Sempron 2500+, MSI KT4, ASUS N6200, 2x 512MB Apacher DDR 400Mhz, Hauppauge PVR150 | Arch Linux i686
### Sorry for my bad english ###
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 24. Juli 2008, 10:13

Ich denke es liegt an PyQt ;)

Was ja auch deine ganzen Fehlermeldungen sagen.
Genaueres über die Funktionsweise kann ich jetzt allerdings nicht sagen. :/
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Donnerstag 24. Juli 2008, 12:23

http://www.py2exe.org/index.cgi/Py2exeAndPyQt :wink:

War jetzt wohl wirklich nicht schwer zu finden ;)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
root_tux_linux
User
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 04:18

Freitag 25. Juli 2008, 00:27

Ach ich liebe euch ^^


Danke ich werds gleich ausprobieren ;)
AMD Athlon 64 X2 6000+, ASUS M2N-SLI Deluxe, ASUS EN8600GTS Silent, 4GB Apacer DDR2 800Mhz | Gentoo Linux x86_64
AMD Sempron 2500+, MSI KT4, ASUS N6200, 2x 512MB Apacher DDR 400Mhz, Hauppauge PVR150 | Arch Linux i686
### Sorry for my bad english ###
The Hit-Man
User
Beiträge: 407
Registriert: Montag 20. Februar 2006, 18:11
Wohnort: Menden / Sauerland
Kontaktdaten:

Freitag 25. Juli 2008, 10:33

Also ich hatte bis jetzt immer ziemliche Probleme mit diesen Dingern gehabt. Ständig hat die .exe gemeckert, das Module fehlen würden, auch wenn ich versucht hatte, sie setup.py anzupassen. Zum Beispiel, das Modul "mechanize", habe ich bis jetzt noch nicht mit unterbringen können. Liegt vielleicht da dran, das es mit py2exe wohl Probleme mit EGGs gibt. Habe das in der Doku gelesen. Ich hatte es so gelöst:

Python installieren ( 2.4.x ), Module installieren, PyLite irgendwo hin packen und dann einfach, die Module ( lib Verzeichnis ), die ich brauche, aus dem Python Ordner nach dem PyLite Ordner kopieren. Sollte dann laufen. Um trotzdem ne .exe zu haben, hatte ich mir nen kleinen PyLauncher in C++ geschrieben, damit man das Programm weiter geben kann, ohne das Python installiert ist, und auch keinen Installer besitzt, sondern man kann es einfach als .zip Datei weiter geben.
Unter Linux brauchste natürlich keinen Launcher. Hatte mir die Idee bei FrostWire ( win32 ) abgeguckt. Die hatten auch nen Launcher für java dabei.
Antworten