django: Liste der Neuigkeiten?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

django: Liste der Neuigkeiten?

Beitragvon jens » Samstag 19. Juli 2008, 18:59

Also es gibt ja die ausgezeichnete Seite http://code.djangoproject.com/wiki/Back ... bleChanges
Dort werden ja nur Änderungen aufgelistet, die nicht rückwärts kompatibel sind.

Gibt es aber auch irgendwo eine Liste der restlichen Neuerungen? Hin und wieder stoße ich auch neue Dinge in der Doku die nicht ganz klar auf der ersten Seite als neu angepriesen werden.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: django: Liste der Neuigkeiten?

Beitragvon Leonidas » Samstag 19. Juli 2008, 21:35

jens hat geschrieben:Gibt es aber auch irgendwo eine Liste der restlichen Neuerungen?

This Week in Django und die Timeline?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Sonntag 20. Juli 2008, 11:28

Dann sieht man auch so ekelige Sachen wie dies hier und einen weiteren Grund, warum Destruktoren keine gute Idee sind... es sollte nie notwendig sein, explizit eine Speicherbereinigung aufrufen zu müssen.

Stefan
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Sonntag 20. Juli 2008, 18:34

sma hat geschrieben:Dann sieht man auch so ekelige Sachen wie dies hier und einen weiteren Grund, warum Destruktoren keine gute Idee sind... es sollte nie notwendig sein, explizit eine Speicherbereinigung aufrufen zu müssen.

Doch. Der Python Garbage Collector muss manuell aufgerufen werden wenn man will, dass er läuft. Man darf nicht davon ausgehen, dass das Refcounting (was ein Implementation Detail ist) die Daten aufräumt.

Der Unittest dort testet, dass der Dispatcher nicht leakt, deswegen werden die lebenden Refernenzen gezählt. Damit das auch in Jython und PyPy geht muss man den GC explizit aufrufen. Da muss nicht zwingend ein __del__ im Spiel sein.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Re: django: Liste der Neuigkeiten?

Beitragvon jens » Dienstag 22. Juli 2008, 19:32

Leonidas hat geschrieben:This Week in Django und die Timeline?

Natürlich kann man an verschiedenen Stellen Info's darüber sammeln, was es neues in django gibt. Die Timeline ist aber sehr voll und sehr unübersichtlich.

Ich wünschte es gäbe eine einfache Liste wie die http://code.djangoproject.com/wiki/Back ... bleChanges
Dann könnte man sehr einfach nachsehen, welche Neuerungen es nach dem letzten lesen gibt...

EDIT: http://groups.google.com/group/django-d ... ffd8?hl=de Mal sehen wie die Meinung dazu ist...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: django: Liste der Neuigkeiten?

Beitragvon Leonidas » Dienstag 22. Juli 2008, 23:58

jens hat geschrieben:Die Timeline ist aber sehr voll und sehr unübersichtlich.

Zugegeben, aber man kann filtern und schon ist man den Wikispam los. Letztendlich kommt mehr oder weniger sowas dabei raus.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Re: django: Liste der Neuigkeiten?

Beitragvon jens » Mittwoch 23. Juli 2008, 07:20

Leonidas hat geschrieben:http://hg.dpaste.com/django/trunk/shortlog

Naja, das ist wenig hilfreich ;) Ich meine auch nicht jeden commit. Da kann ich mir wirklich die timeline anschauen.

Ich denke halt ehr an echten Neuerungen die neue Funktionen in django bringen. Und auch nur die, die man nutzten sollte. Nicht die internen Änderungen.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 23. Juli 2008, 11:49

Na wie Malcolm sagte, wenn du sowas brauchst musst du es selbst machen. Du hast ja jetzt in PyLucid ein Blog, da kannst du sowas ja bloggen.

Ich persönlich muss sagen, dass ich keine Priorität habe, jedes Django-Feature zu kennen wenn es commited wird. Mir reicht es, im TWID davon zu lesen bzw. in den Release Notes. Jedem Feature hinterherzulaufen finde ich auch öde und zeitaufwenig, vom geringen praktischen nutzen mal abgesehen - ich schaue mir auch nicht jede Woche TWID an.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Donnerstag 24. Juli 2008, 13:39

mitsuhiko hat geschrieben:
sma hat geschrieben:Dann sieht man auch so ekelige Sachen wie dies hier und einen weiteren Grund, warum Destruktoren keine gute Idee sind... es sollte nie notwendig sein, explizit eine Speicherbereinigung aufrufen zu müssen.

Doch. Der Python Garbage Collector muss manuell aufgerufen werden wenn man will, dass er läuft. Man darf nicht davon ausgehen, dass das Refcounting (was ein Implementation Detail ist) die Daten aufräumt.

Mein "Rant" war eine Kritik am Refcounting von Python. Das macht Destruktoren überhaupt zu einem möglichen Feature und selbst da muss man offenbar nachhelfen. Lieber gar keine Destruktoren in der Sprache haben und "echte" GC benutzen. Das wollte ich loswerden... denn dann hätten PyPy und Jython auch keine Probleme.

Stefan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder