Excel bearbeiten

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Kareem85
User
Beiträge: 12
Registriert: Montag 7. Juli 2008, 13:57

Dienstag 8. Juli 2008, 19:28

Hi Leute ich wieder^^

kann mir einer sagen, wie das aussehen müsste, wenn man aus einer .dat Datei, die mit werten wie eine Excel Tabelle gefüllt und mit Tabs getrennt eine Excel Tabelle machen kann und wie ich dann Inhalte auffinden und diese Rot Markieren kann? Zudem möchte ich die Sachen, die in den Zeilen stehen Alphabetisch anordnen.

Ist das möglich und wenn ja, wie?

Könnt ihr mir das bitte sagen?

MFG
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Dienstag 8. Juli 2008, 20:21

möglich ist es - ich hab eine Konvertierung von Office-Dokumenten zu PDF's mit Hilfe von Python gelöst - und mit der Hilfe von der API von OpenOffice...

Dabei hatte ich auch immer wieder viel gelesen über Arbeiten mit Excel - aber übersprungen...

Google am besten nach UNO, OpenOffice,Python und Excel - dann dürftest Du schnell in die Richtige Richtung kommen...

PS: Noch nen Tipp - lad Dir OpenOffice 2.4.1 und NICHT 3.0 und dann am besten die portable Version mit Python - dann haste alles zusammen...

Schau doch mal unter Offtopic - da is nen Theraed darüber von mir "Multi-PDF-Konverter" oder so...
Kareem85
User
Beiträge: 12
Registriert: Montag 7. Juli 2008, 13:57

Dienstag 8. Juli 2008, 20:29

nein mit open office will ich nicht arbeiten!

außerdem will ich die umgekehrte konvertierung! von .dat in .xls
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Dienstag 8. Juli 2008, 20:51

Mein Tipp:
Frag nochmal die "Freundin", die dir beim letzten Problem mit den "for-Schleifen" so toll geholfen hat (http://www.python-forum.de/topic-15280,15.html)

Denn hier wie damals gilt: "Schnell" und "einfach" ist das nicht gemacht bei den wenigen Grundlagen die du mitbringst.
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Dienstag 8. Juli 2008, 22:25

Kareem85 hat geschrieben:nein mit open office will ich nicht arbeiten!

außerdem will ich die umgekehrte konvertierung! von .dat in .xls
Ähmmm, das Problem ist ja folgendes. Du benötigst den Algorythmus mit den man Excel-Tabellen erzeugen kann (das Dateiformat, das Format wie eine Tabelle abgespeicehrt wird, etc...) Diesen zu realisieren ist sehr sehr zeitaufwendig und vor allem so gut wie nicht zu überschauen.
Du benötigst also ein Werkzeug um das handeln zu können. Dafür fallen mir sofort 2 Stück ein.
Das erste ist Microsoft Office selber, das zweite ist OpenOffice.
Jetzt willst Du das ganze automatisieren und ein dazu passendes Script schreiben. Dafür kommt meines Wissens nur noch OpenOffice in Frage, da ich keine Möglichkeit kenne, MS Office von außen "fernzusteuern".

Wenn Du Dich also gegen OpenOffice wehrst, dann sieht es schlecht aus...


Eine Möglichkeit wäre noch eine Umformung von dat zu csv, da csv auch sehr leicht sich mit Excel öffnen lässt, aber damit Zellen zu makieren und eine andere Farbe zu geben ist, glaube ich, nicht möglich...

Somit bleibt mir leider nur übrig Dir viel Glück und Erfolg zu wünschen und würde mich freuen wenn Du uns am Ende eine vielleicht mögliche und gefundene Lösung vorstellst...
BlackJack

Mittwoch 9. Juli 2008, 05:13

MS Office lässt sich über COM mit Python fernsteuern.

Ansonsten gibt's noch pyExcelerator um Excel-Dateien ohne weitere Abhängigkeiten zu erstellen.
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Mittwoch 9. Juli 2008, 07:05

BlackJack hat geschrieben:Ansonsten gibt's noch pyExcelerator um Excel-Dateien ohne weitere Abhängigkeiten zu erstellen.
Hatte ich auch schon mal mit gesehen, nur dachte ich, dass das Format Excel 97 etwas veraltet ist...
Zap
User
Beiträge: 533
Registriert: Freitag 13. Oktober 2006, 10:56

Mittwoch 9. Juli 2008, 07:26

dor_neue hat geschrieben:nur dachte ich, dass das Format Excel 97 etwas veraltet ist...
pyExcelerator hat geschrieben:Generating Excel 97+ files with Python 2.4+
Also ich sehe da ein 97+
Würde dem Modul mal ne chance geben.

Was du da machen willst hört sich nicht so an als wenn das nicht auch schon alte Excel Versionen könnten.
Kareem85
User
Beiträge: 12
Registriert: Montag 7. Juli 2008, 13:57

Mittwoch 9. Juli 2008, 08:09

numerix hat geschrieben:Mein Tipp:
Frag nochmal die "Freundin", die dir beim letzten Problem mit den "for-Schleifen" so toll geholfen hat
danke für die kompetente antwort!
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Mittwoch 9. Juli 2008, 08:21

Kareem85 hat geschrieben:
numerix hat geschrieben:Mein Tipp:
Frag nochmal die "Freundin", die dir beim letzten Problem mit den "for-Schleifen" so toll geholfen hat
danke für die kompetente antwort!
Keine Ursache, man hilft ja gerne. :D
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 13. Juli 2008, 21:09

BlackJack hat geschrieben:MS Office lässt sich über COM mit Python fernsteuern.
Und - das muss man ihnen lassen - noch vergleichsweise bequem da man auch den Makro-Rekorder verwenden kann um zu sehen, was man da für Befehle nutzen muss. Aber MSFT war ja auch daran wirklich interessiert um COM und ActiveScripting zu pushen, das ist Sun ja ziemlich egal denn die haben da ihr StarBASIC und UNO ist irgendwie nur so ein Managerargument ("Wir haben eine Python-Schnittstelle!").
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
xoxox
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 13:51

Freitag 18. Juli 2008, 09:06

Ich würde auch pyexcelerator empfehlen.

Wayne Excel97...
So sind die Dateien wenigstens kompatibel.
Und die neueren Excel-Versionen können die alten Dateien problemlos lesen und bei Bedarf konvertieren.
lunar

Freitag 18. Juli 2008, 10:10

xoxox hat geschrieben:Und die neueren Excel-Versionen können die alten Dateien problemlos lesen und bei Bedarf konvertieren.
Oh, dass würde ich so nicht unterschreiben ... alte Excel-Dateien in neuen Office-Versionen erfordern bei komplexeren Formeln oder bedingten Formatierungen auch gerne mal manuelle Nacharbeit, nichts großes, aber doch genug, um nicht von problemlos sprechen zu können ;)
Antworten