zentrales (server) script kommuniziert mit (client) scripts

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
nepi
User
Beiträge: 23
Registriert: Montag 23. Juni 2008, 11:26

zentrales (server) script kommuniziert mit (client) scripts

Beitragvon nepi » Montag 23. Juni 2008, 11:39

hi...

ich möchte gerne folgendes realisieren..

auf einem "server" in meinem netzwerk läuft ein zentrales script. auf dieses script (steuert/managed internet leitungen) sollen die clients im netzwerk zugriff haben. sprich auf den clients selbst läuft ein python script. jedoch benötigen diese scripte zugriffe auf funktionen des server scripts (ändern + abfragen von variablen, funktionsaufrufe)
Wie kann ich sowas in meinem geschlossenen netzwerk realisieren?

- mit einem apache webserver auf dem das server script läuft und ich dann per get parameter zugreifen kann möcte ich wenn möglich nicht. viel lieber hätte ich "direkt" zugriff auf die funktionen des scripts.

- per include auf allen client pc's habe ich dann doch das problem, dass das server script mehrmals instanziert ist?! es soll es aber nur 1x geben zur laufzeit...

hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken :)
vielen dank..
grüsse...
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Hyperion » Montag 23. Juni 2008, 11:48

Hallo nepi,

Willkommen im Python-Forum!

Wie wärs mit xmlrpc?
file:///usr/share/doc/python2.5/html/lib/module-xmlrpclib.html
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Beitragvon Rebecca » Montag 23. Juni 2008, 11:50

Ich schmeiss mal ein Stichwort auf den Markt: XML-RPC

Edit: OK, zu spaet :wink:
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: zentrales (server) script kommuniziert mit (client) scri

Beitragvon gerold » Montag 23. Juni 2008, 12:57

Hallo nepi!

Willkommen im Python-Forum!

XMLRPC http://www.python-forum.de/topic-5478.html

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Beitragvon audax » Montag 23. Juni 2008, 13:40

JSONRPC !

*renn*
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 23. Juni 2008, 13:50

Nö, SOAP oder Corba. *duck*
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Beitragvon audax » Montag 23. Juni 2008, 14:18

REST!
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 23. Juni 2008, 14:35

..in peace!? :-)
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Beitragvon audax » Montag 23. Juni 2008, 14:43

lunar

Beitragvon lunar » Montag 23. Juni 2008, 20:18

Phh, echte Programmierer bauen ein eigenes Protokoll auf UDP-Basis (natürlich mit eigener TCP-Implementierung ;) ).
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 23. Juni 2008, 23:52

BlackJack hat geschrieben:Nö, SOAP oder Corba. *duck*

Nichtmal GNOME mag noch CORBA. Nehmen wir besser dbus ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Dienstag 24. Juni 2008, 17:12

Und dann merken sie was bei dbus noch alles fehlt und programmieren am Ende doch wieder Corba nach. :-)
lunar

Beitragvon lunar » Dienstag 24. Juni 2008, 18:10

Jo, und dann nutzen wir alle SOAP für IPC, und jeder programmiert nur noch Java, weil das die einzige Sprache mit einer vollständigen SOAP-Implementierung haben ... dann sind die Tage auch nicht mehr fern, in denen JBoss zum Desktop-Anwendungs-Server... Happy future, sma wäre glücklich ;)
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Mittwoch 25. Juni 2008, 07:40

sma findet JBoss (und allgemein EJB) zu fett. Er weist lunar auch darauf hin, dass EJB != Webanwendungen. sma findet nur Webanwendungen als Alternative zu klassichen Desktopanwendungen gut.

Um aber auf die ursprüngliche Frage zu antworten: Ich halte HTTP ein geeignetes Protokoll für eine Client-Server-Kommunikation, weil es gute Chancen hat, nicht in einer Firewall hängen zu bleiben. XMLRPC und die meisten anderen Vorschläge bauen auf diesem Protokoll auf. Je nach Anwendungsfall ist selbst dies noch aufwendig und ein paar URLs würden reichen, um die notwendigen Informationen zu transportieren. Das muss nepi entscheiden. Allen Vorschlägen gemeinsam ist jedoch, dass auf der Server-Seite ein irgendwie gearteter HTTP-Server laufen muss.

Stefan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]