Log Modul

Code-Stücke können hier veröffentlicht werden.
Antworten
DasIch
User
Beiträge: 2452
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Sonntag 22. Juni 2008, 03:54

Ich habe mir ein Modul geschrieben um Logs zu erstellen. Klar es gibt schon ein logging Modul und das bietet mir auch zig Funktionen aber davon brauch ich kaum welche und das ganze erscheint mir weit komplizierter als für die meisten Anwendungen notwendig.
Ich habe mir deswegen ein kleines einfaches Modul geschrieben um Logs zu erstellen, darin zu suchen und Teile des Logs oder den gesamten Log zu löschen.
Würde mich über Kritik freuen :)

Code
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Sonntag 22. Juni 2008, 09:20

Alternativ:

Code: Alles auswählen

logging.info("Foobar")
Und in eine Datei:

Code: Alles auswählen

logging.basicConfig(filename='/tmp/myapp.log',
                    filemode='wa')
logging.info("Foobar")
Ich da nix schweres drann...

btw:
Was soll denn `ArgumentExpected` sein? Oo
Mach aus der remove-Methode eben zwei Methoden, dann sparst du dir das unnötige Gefrickel.

Oder nutz einfach das Logging-Modul.
Benutzeravatar
Trundle
User
Beiträge: 591
Registriert: Dienstag 3. Juli 2007, 16:45

Sonntag 22. Juni 2008, 09:50

audax hat geschrieben:btw:
Was soll denn `ArgumentExpected` sein? Oo
Das soll eine Ausnahme sein und sollte deshalb von ``Exception`` erben.

Und die ``match``-Funktion in Zeile 107 ergibt auch relativ wenig Sinn.
lunar

Sonntag 22. Juni 2008, 10:47

Abgesehen davon, dass sich mir der Sinn von Methoden zum Entfernen von Log Records und zum Durchsuchen derselben nicht ganz erschließt, ist das abenteuerlich realisiert. Wenn du zwischen verschiedenen Typen unterscheiden willst, dann nutze ``isinstance``.

Abgesehen davon fehlt deinem Modul die Einstufung von Log Records in verschiedene Schweregrade, was für Logging eigentlich ziemlich essentiell ist.
DasIch
User
Beiträge: 2452
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Sonntag 22. Juni 2008, 18:46

Also, es ist jetzt möglich beliebige strings als flag zu benutzen und man kann danach im Log suchen.
Die Exception hab ich mal weg gelassen, das mit match() hab ich jetzt anders gelöst.
Außerdem sind jetzt die Parameter etwas sinnvoller und logischer.

http://paste.pocoo.org/show/76469/

btw. Naja ok, das logging Modul scheint wirklich einfacher zu sein als ich gedacht habe. Ich habe mich von help(logging) wohl einfach zu sehr abschrecken lassen.
lunar

Sonntag 22. Juni 2008, 18:51

Die offizielle Doku hält ein Tutorial für logging bereit ;)
DasIch
User
Beiträge: 2452
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Sonntag 22. Juni 2008, 18:54

lunar hat geschrieben:Die offizielle Doku hält ein Tutorial für logging bereit ;)
Naja wie auch immer, so hab ich wenigstens was gelernt. :wink: Trotzdem danke.
Antworten