Unterschied zwischen # und ##

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Donnerstag 19. Juni 2008, 10:57

irgendwo hab ich da was verpasst zu lesen aber finde beide Formen immer wieder...
Was ist der genaue Unterschied zw. # und ##
Sind das beides Kommentare?
im PyScripter wird das eine grün und das andere grau dargestellt...

danke im Voraus...
BlackJack

Donnerstag 19. Juni 2008, 11:05

Sind beides Kommentare bzw. gibt es nur eine Kommentarform nämlich die mit einem '#'. Bei zwei '#' fängt der Kommentar halt mit einem '#' an. Ist ja nicht verboten.

Eine Konvention, die '##' eine besondere Bedeutung zuspricht wäre mir nicht bekannt. Keine Ahnung warum Pyscripter das anders einfärbt.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Juni 2008, 11:14

Kenne Pyscripter auch nicht - aber einige Editoren verwenden ## intern. So können beispielsweise ganze Blöcke auskommentiert werden und wieder in den Code aufgenommen werden - in einem Klick. Praktisch so was.
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Donnerstag 19. Juni 2008, 11:47

alles klar - danke Euch Beiden...
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Juni 2008, 11:51

CM hat geschrieben:So können beispielsweise ganze Blöcke auskommentiert werden
SciTE nutzt dafür etwa ``#~``, was aber auch keine spezielle Bedeutung hat.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Donnerstag 19. Juni 2008, 13:10

Hab den Unterschied rausgefunden...
in den Editor-Options -> Syntax Colors befinden sich ja beide Farben

grün steht für Comment
grau steht für Commented code

das is das ganze Geheimniss...
code kommentiert PyScripter mit ## aus und nur normale Kommentare mit #

Aber darauf muss mane rstmal kommen... :)
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Donnerstag 19. Juni 2008, 15:14

Es geht dabei meiner Auffassung nach einfach darum, eigentliche Kommentare und (temporär) auskommentierten Code auseinander halten zu können. Durch entsprechende Hilfen des Editors oder der IDE lassen sich entsprechende Sequenzen leicht für ganze Blöcke umsetzen, während man von Hand den Aufwand vermutlich eher scheuen würde.

Ein anderer Ansatz der Unterscheidung besteht im Einfügen (Kommentar) oder Weglassen (Code) eines Leerzeichens nach dem Kommentarzeichen. Dafür würde ich aber niemals das Syntaxhighlighting erweitern ;)
Antworten