Epydoc und Python

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
erkan
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:58

Epydoc und Python

Beitragvon erkan » Sonntag 18. Mai 2008, 15:00

Hallo,

epydoc setzt python voraus. Aber ich will nicht mit exe auf Windows Rechner installieren sondern irgendwie per Commando Zeile aufrufen. Gibt es die Möglichkeit python mit Kommandozeile aufzurufen?

Danke
lunar

Beitragvon lunar » Sonntag 18. Mai 2008, 15:02

Uh? Python auf der Kommandozeile zu starten, ist denkbar trivial. Einfach "python" eingeben...
erkan
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:58

Epydoc und Python

Beitragvon erkan » Sonntag 18. Mai 2008, 15:08

Aber ich will ja Python nicht installieren. Ich habe python.tar datei runtergeladen. Wie führe ich jetzt irgendwelche Befehler mit python.tar aus?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Epydoc und Python

Beitragvon Leonidas » Sonntag 18. Mai 2008, 15:09

erkan hat geschrieben:Wie führe ich jetzt irgendwelche Befehler mit python.tar aus?

Gar nicht. Im Sourcearchiv sind nur die Quelltexte drin.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lunar

Beitragvon lunar » Sonntag 18. Mai 2008, 15:12

Du könntest Portable Python probieren. Oder einfach Python installieren, ich sehe nicht, was dagegen sprechen könnte...
erkan
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:58

Epydoc und Python

Beitragvon erkan » Sonntag 18. Mai 2008, 15:15

Hallo,

ich mache mein Praxissemester und epydoc will ich einführen, mit dem jeder Entwicker arbeiten kann. Aber ich kann nicht voraussetzen, dass jeder Python installiert, das ist halt hoher Aufwand. Deshalb will ich irgendwie die Installation von Python umgehen.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Sonntag 18. Mai 2008, 15:53

Was soll denn jemand ohne Python mit epydoc anfangen!? Da epydoc Python zum laufen braucht, und aus Python Quelltexten API-Dokumentation extrahiert, sollte man doch auch voraussetzen können, dass der Benutzer Python installiert hat, oder mindestens bereit dazu ist.
erkan
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:58

Epydoc und Python

Beitragvon erkan » Sonntag 18. Mai 2008, 15:59

Ich nehme mit epydoch keine Python Module sondern Jython Skripte auf. Deshalb will ich python nicht installieren. Epydoc kann man auch ganz gut für Jython Skripte einsetzen.
lunar

Beitragvon lunar » Sonntag 18. Mai 2008, 16:08

Und epydoc lässt sich nicht mit Jython ausführen?
erkan
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:58

Epydoc und Python

Beitragvon erkan » Sonntag 18. Mai 2008, 16:18

Hallo,

ich versuche gerade zuerst mal eypdoc mit setup.py zu installieren aber bekomme immer folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen


Traceback(innermost last):
File "epydoc-3.0.1/setup.py", line 9, in ?
ImportError: no module named distutils



Was sagt mir denn das aus?
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Beitragvon audax » Sonntag 18. Mai 2008, 16:40

Das dir das Modul distutils fehlt.
erkan
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:58

Epydoc und Python

Beitragvon erkan » Sonntag 18. Mai 2008, 16:47

Hallo,

jetzt habe ich das Problem so weit gelöst. Jetzt gebe ich folgendes ein

Code: Alles auswählen


jython epydoc-3.0.1/setup.py install


Jetzt kommt folder fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

Traceback (innermost last):
  File "epydoc-3.0.1/setup.py", line 32, in ?
  File "C:\jython2.2.1\Lib\distutils\core.py", line 137, in setup
  File "C:\jython2.2.1\Lib\distutils\dist.py", line 459, in parse_command_line
  File "C:\jython2.2.1\Lib\distutils\dist.py", line 517, in _parse_command_opts
  File "C:\jython2.2.1\Lib\distutils\dist.py", line 836, in get_command_class
  File "C:\jython2.2.1\Lib\distutils\command\install.py", line 15, in ?
  File "C:\jython2.2.1\Lib\distutils\sysconfig.py", line 29, in ?
  File "C:\jython2.2.1\Lib\javapath.py", line 237, in abspath
  File "C:\jython2.2.1\Lib\javapath.py", line 27, in _tostr
TypeError: abspath() argument must be a str or unicode object, not 'NoneType' object

sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Sonntag 18. Mai 2008, 18:19

Wozu willst du unbedingt `setup.py` laufen lassen? Macht das denn so viel mehr, als die *.py-Dateien nach `site-packages` zu kopieren? Das kann man doch auch manuell machen. Jython kommt da doch offenbar nicht so ganz mit dem Installationsmechanismus klar.

Stefan
erkan
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:58

Epydoc und Python

Beitragvon erkan » Dienstag 20. Mai 2008, 17:43

Hallo,

zuerst bedanke ich mich bei allen die auf meine Frage beantwortet habe. Ich habe es hinbekommen. Meine nächste Frage ist, wie kann ich epydoc in commandline angeben, dass es alle *.py Dateien unter ein Ordner nehmen und dokumentieren soll. Ich will nicht jeder py Datei selber angeben.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Dienstag 20. Mai 2008, 20:06

Was ist so schlimm daran Python zu installieren? Die Festplatten dürften bereits gross genug sein. Und zum Aufwand: Entweder ihr seid nur 2-3 Mann oder ihr habt eine entsprechendes Software Distributions System. In beiden Fällen ist der Aufwand relativ gering. ;)

Ich würde das an deiner Stelle ernsthaft in Betracht ziehen.
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder