Hab nen kleines Problem

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Python2
User
Beiträge: 2
Registriert: Montag 12. Mai 2008, 20:54

Montag 12. Mai 2008, 21:00

Hi ich bin neu hier und hab mal ne Frage:
Wie kann ich in Python eine Gaußklammer (Abrundungsfunktion) programmieren? :?: :roll:
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 12. Mai 2008, 21:28

Hallo Python2, willkomen im Forum,

``math.floor()`` :?:
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Montag 12. Mai 2008, 22:08

math.floor? WIE FAD!

Code: Alles auswählen

In [9]: float(int(12.4))
Out[9]: 12.0

In [10]: float(str(12.4).split(".")[0])
Out[10]: 12.0

In [13]: def floor(n):
    if round(n) > n:
        return round(n) - 1
    else:
        return round(n)

In [18]: floor(12.3)
Out[18]: 12.0

In [19]: floor(12.9)
Out[19]: 12.0

In [21]: def strfloor(n):
    floor_n = ""
    for x in str(n):
        if x == ".":
            break
        floor_n += x
    return float(floor_n)

In [28]: strfloor(12.3)
Out[28]: 12.0
(*scnr*)
ne0h
User
Beiträge: 115
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 11:35

Montag 12. Mai 2008, 22:18

Hallo BlackVivi,

mal ne Zwischenfrage:

Was ist das für ne Shell die Du da hast? Bzw. ist das überhaupt der Auszug einer Shell?

Gruss

ne0h
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Montag 12. Mai 2008, 22:19

ne0h hat geschrieben:Hallo BlackVivi,

mal ne Zwischenfrage:

Was ist das für ne Shell die Du da hast? Bzw. ist das überhaupt der Auszug einer Shell?

Gruss

ne0h
ipython

Ist heutzutage ein muss! Autocompletion, farbige Ausgabe, gute History, Suchfunktion, Makros und sowas...
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 12. Mai 2008, 22:37

BlackVivi hat geschrieben:[Ist heutzutage ein muss! Autocompletion, farbige Ausgabe, gute History, Suchfunktion, Makros und sowas...
All the cool kids use it ;) Es könnte optional die Features von bpython noch aufnehmen, dann wäre es sogar noch besser.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
ne0h
User
Beiträge: 115
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 11:35

Montag 12. Mai 2008, 22:43

Ok, vielen Dank.

Ich habe es mir soeben installiert mit den benötigten Plugins.

Ich werde es mal testen, scheint ja recht gut zu sein.


ne0h
Benutzeravatar
sehbaer
User
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 17:26
Wohnort: Kölle

Montag 12. Mai 2008, 22:52

die Features von bpython in ipython wäre geil. Wunschdenken oder gehtas?
...es sind ganz bestimmt mehr Nullen als Einsen.
Darii
User
Beiträge: 1177
Registriert: Donnerstag 29. November 2007, 17:02

Montag 12. Mai 2008, 23:00

Was hat ipython was bpython nicht hat? Ipython ist unter Leopard ja leider ein bissl verbuggt. Könnt man ja auf bpython umsteigen
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Montag 12. Mai 2008, 23:08

Hallo!

Für NICHT-Konsolen schwöre ich auf die PyShell, die bei der wxPython-Demo mit dabei ist. Die dürfte auch auf dem Apple gut laufen.

mfg
Gerold
:-)
[url]http://halvar.at[/url] | [url=http://halvar.at/elektronik/kleiner_bascom_avr_kurs/]Kleiner Bascom AVR Kurs[/url]
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 13. Mai 2008, 00:30

Darii hat geschrieben:Was hat ipython was bpython nicht hat?
``?`` und ``??``, Referenzen auf alte Eingaben und alte Ausgaben, die ganzen ``%``-Befehle...

bpython hat eigentlich gar nicht so viele Features, wie es scheint. Bis auf das Highlighting (was wirklich sehr cool ist), das "IntelliSense" und die paar Befehle unten in der Leiste hat es nicht viel. Nicht einmal eine Command History die über eine Session hinausgeht.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Dienstag 13. Mai 2008, 08:48

@BlackVivi: Bis auf Deine `floor()`-Funktion funktionieren alle anderen nicht richtig:

Code: Alles auswählen

In [51]: float(int(-12.4))
Out[51]: -12.0

In [52]: float(str(-12.4).split('.')[0])
Out[52]: -12.0

In [53]: strfloor(-12.4)
Out[53]: -12.0

In [54]: math.floor(-12.4)
Out[54]: -13.0
Python2
User
Beiträge: 2
Registriert: Montag 12. Mai 2008, 20:54

Dienstag 13. Mai 2008, 11:12

Danke für eure so schnelle Hilfe. Hat mir echt geholfen. :idea:
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Mittwoch 14. Mai 2008, 08:18

gerold hat geschrieben:Für NICHT-Konsolen schwöre ich auf die PyShell, die bei der wxPython-Demo mit dabei ist. Die dürfte auch auf dem Apple gut laufen.
Man kann sie tatsächlich mit `python /Developer/Examples/wxWidgets/wxPython/demo/PyShell.py`starten, aber gut laufen ist etwas anderes. Mich stört etwa, dass sich der Cursor vom I-Beam nicht zurück zu einem Pfeil ändert, wenn man das Fenster verlässt. Dann fehlen die üblichen Cut/Copy/Paste-Funktion in der Menüleiste. Die üblichen Shortcuts gehen auch nicht. Tippt man `exit()` ein, kommt ein Traceback, tippt man `exit` ein, kommt nur der erzieherische Text, dass man doch das Fenster schließen sollte. WTF.

Stefan
Antworten