"Alles ist ein Objekt"

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Arlet
User
Beiträge: 1
Registriert: Montag 12. Mai 2008, 09:52

"Alles ist ein Objekt"

Beitragvon Arlet » Montag 12. Mai 2008, 09:54

Hi!

Ich hab mal eine grundlegende Frage: Ich lese ständig, dass in Python alles ein Objekt ist, auch z.B. Integer.

Ich komme aus der C(++)-Welt und verstehe nicht was das bringen soll. Kann mir das mal einer erklären?

Danke im Voraus.
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Montag 12. Mai 2008, 10:19

Konsistenz. Wenn alles ohne Ausnahme nach einem Prinzip funktioniert, ist das einfacher zu lernen. Siehe auch wie alles mit Smalltalk begann.

Stefan
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 12. Mai 2008, 11:15

Hallo Arlet, willkommen im Forum,

Wenn Integer Objekte sind, hast du den vorteil, dass sie sich wie alle anderen Objekte verhalten. Du kannst auch deine eigenen Integer davon ableiten, sofern du mal solche brauchst.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DB7WN, pixewakb