Python 3.0 und Unicode Quelltext

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Python 3.0 und Unicode Quelltext

Beitragvon Sr4l » Dienstag 29. April 2008, 22:57

Edit (jens): Von http://www.python-forum.de/topic-14450,15.html abgetrennt)

... würde ich mir das morgen und die ganze nächste Woche genauer anschauen.

Nebenbei: Habe gerade gelesen das Python 3.0 Unicode Quelltext zulässt.

Code: Alles auswählen

Kern-ø = 6.65
½ = 0.5

Da habe ich einiges verpasst ...
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Mittwoch 30. April 2008, 07:36

Es gelten trotzdem noch gewisse Regeln. Der erste "Name" enthält einen Operator und der zweite ist kein gültiges Zeichen für einen Namen.

Code: Alles auswählen

>>> Kern-ø = 6.65
  File "<stdin>", line 1
SyntaxError: can''t assign to operator
>>> ½ = 0.5
  File "<stdin>", line 1
    ½ = 0.5
       ^
SyntaxError: invalid character in identifier
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Mittwoch 30. April 2008, 08:20

BlackJack hat geschrieben:Es gelten trotzdem noch gewisse Regeln. Der erste "Name" enthält einen Operator und der zweite ist kein gültiges Zeichen für einen Namen.

Code: Alles auswählen

>>> Kern-ø = 6.65
  File "<stdin>", line 1
SyntaxError: can''t assign to operator
>>> ½ = 0.5
  File "<stdin>", line 1
    ½ = 0.5
       ^
SyntaxError: invalid character in identifier


Ja, aber ohne "-" würde es gehen ich habe es in der Konsole mit "ø = 665" probiert und das hat funktioniert.
Ich dachte das ich ½ auch ausprobiert hatte. Was es schon so spät?
Panke
User
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:26

Beitragvon Panke » Mittwoch 30. April 2008, 10:35

Solange ich aber nur ASCII Zeichen auf meiner Tastatur hab, halte ich das für schlechten Stil.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 30. April 2008, 10:52

Panke hat geschrieben:Solange ich aber nur ASCII Zeichen auf meiner Tastatur hab, halte ich das für schlechten Stil.

Also auf meiner Tastatur sind öäü߀ zu finden, aber das liegt daran dass ich eine in der Welt ja nicht so besonders verbreitete, deutsche Tastatur habe.

Ich habe mal versucht, statt des Minus einen EM DASH und EN DASH zu verwenden, aber (für alle die so wie ich jetzt Lisp-Funktionsnamen nachbauen wollten) das funktioniert nicht, weil es da doch noch zusätzliche Einschränkungen gibt. Ist wohl auch besser so.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Mittwoch 30. April 2008, 11:38

Ich glaub die Regex für die neuen Identifier ist "[\w_][\w\d_]*(?u)"
TUFKAB – the user formerly known as blackbird

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: __deets__