glade fenster öffnet sich nicht

Programmierung für GNOME und GTK+, GUI-Erstellung mit Glade.
Antworten
The Hit-Man
User
Beiträge: 407
Registriert: Montag 20. Februar 2006, 18:11
Wohnort: Menden / Sauerland
Kontaktdaten:

Montag 28. April 2008, 09:07

habe einige sachen, hier im forum gefunden, um glade fenster anzeigen zu können, allerdings funktioniert das bei mir irgendwie nicht. wollte einfach nur mal ein leeres fenster ( das ich mit glade erstellt habe ), anzeigen lassen, mein code sieht so aus.

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
import sys
import pygtk
pygtk.require("2.0")
import gtk
import gtk.glade

class MainWin:
	def __init__(self):
		#set the gladefile
		self.gladefile = "MainWin.glade"
		self.wTree = gtk.glade.XML(self.gladefile)
if __name__ == "__main__":
	mMainWin = MainWin()
	gtk.main()
das script, befindet sich zwar in der gtk schleife, aber angezeigt wird mir gar nichts :(
weiß jemand, was ich da falsch mache?
fred.reichbier
User
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 18:27

Montag 28. April 2008, 15:05

Das Fenster wird nicht automatisch angezeigt. Du musst entweder in Glade die Eigenschaft 'Sichtbar' (bei 'Gemeinsam') des Fensters aktivieren, oder das Fenster manuell mit wtree.get_widget('mein-fenster-name').show() anzeigen lassen ;)
The Hit-Man
User
Beiträge: 407
Registriert: Montag 20. Februar 2006, 18:11
Wohnort: Menden / Sauerland
Kontaktdaten:

Montag 28. April 2008, 15:56

ich wußte doch, das da noch irgendeine eigenschaft war ;) ich hatte es mit dem show () auch schon versucht. allerdings, hatte er mir mit dem fensternamen, immer gesagt, das dieses objekt keine show () eigenschaft hatte :( werde noch mal genauer nachsehen. hätte aber noch ne frage. in dem gladefile, kann ich ja auch mehrere dialoge ablegen. also ist es auch möglich, jedes einzelne fenster, per show () eigenschaft anzuzeigen?
fred.reichbier
User
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 18:27

Montag 28. April 2008, 16:18

Äh ... ja ;) Du musst die Fenster halt mit ihrem Namen, welchen du in Glade festgelegt hast, ansprechen.
The Hit-Man
User
Beiträge: 407
Registriert: Montag 20. Februar 2006, 18:11
Wohnort: Menden / Sauerland
Kontaktdaten:

Montag 28. April 2008, 16:57

jo, hab verstanden ;) noch ne frage. ich breche mir gerade die finger, beim designen der fenster. man man man, hätte nicht gedacht, das das mit dem tabellenformat ( layout-manager ), so schwierig sein kann. irgendwie sehen die fenster, nicht so aus, wie ich sie designe. kennt man bestimmt ;) wie macht man das am besten. dieses fixed, möchte ich ja ungern nehmen, wegen dem vergrößern, der fenster. außerdem ist es damit auch nicht sehr viel leichter, damit nen fenster zu erstellen. wie macht ihr das? oder vielleicht wx widgets nehmen?
The Hit-Man
User
Beiträge: 407
Registriert: Montag 20. Februar 2006, 18:11
Wohnort: Menden / Sauerland
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. April 2008, 12:08

ich bin dann doch auf wxglade umgestiegen. damit komme ich besser klar, und kann das nur empfehlen. wenn man sich ein mal mit den sizern beschäftigt hat, funktioniert der designer recht gut. des weiteren sehen die GUIs auch immer nativ aus.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. April 2008, 13:36

The Hit-Man hat geschrieben:ich bin dann doch auf wxglade umgestiegen. damit komme ich besser klar, und kann das nur empfehlen.
Ich fand wxGlade immer als Schrott, da es keine XRC-Dateien einlesen konnte. Da lob ich mir Gazpacho und Glade, meinetwegen auch XRCed.
The Hit-Man hat geschrieben:wenn man sich ein mal mit den sizern beschäftigt hat, funktioniert der designer recht gut. des weiteren sehen die GUIs auch immer nativ aus.
Ist bei Glade nicht anders, ich finde die GTK-Sizer recht intuitiv, der Tabellensizer ist super. Auch schauen bei mir die GUIs nativ aus, ich weiß nicht was du hast ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
The Hit-Man
User
Beiträge: 407
Registriert: Montag 20. Februar 2006, 18:11
Wohnort: Menden / Sauerland
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. April 2008, 18:41

Da lob ich mir Gazpacho und Glade, meinetwegen auch XRCed.
die sachen sagen mir irgendwie gar nichts. ich wollte die GUIs nicht unbedingt, per hand programmieren und habe deshalb wxglade genommen. gibt zwar auch noch nen paar andere designer, doch ich glaube z.b. wxdesigner ist kostenpflichtig.
Auch schauen bei mir die GUIs nativ aus, ich weiß nicht was du hast
also meines wissens, sahen sie bei mir unter windows, nicht nativ aus. keine ahnung, ob sich das bis heute geändert hat. nunja, mit glade sehen meine GUIs einfach nicht so aus, wie ich die "gemalt" habe, auch wenn es bei wxwidgets, auch mal ein paar kleine ungenauigkeiten gibt, komme ich mit dem wxglade designer besser klar, und auch das eibinden an events fand ich etwas besser, wie unter glade. aber das ist ja jemdem seine sache, was er für eine GUI lib benutzt ;) man kann ja auch QT, oder fltk nehmen ;)
Antworten