newbie Info's

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
d00)s
User
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 08:10

newbie Info's

Beitragvon d00)s » Dienstag 6. April 2004, 09:46

Hey Leute !

Würde auch sehr gerne ein bißchen in die Welt von Python eintauchen und hätte ein paar fragen:

1) Kann ich unter Windows eine .py Programmieren mit GUI die auch auf Linux -> Dist. Suse Funktioniert ?

2)Muss ich für Linux Distributionen die .py datein Kompilieren, wenn ja dann wie ? :)

3)Ist es egal welche Python GUI Helper nehem zb. wxpython , ? oder PythonGTK ?!

mfg !!!
C/C++ VC++ ?^^
nothing
python >>
print "Owenz"
# Script Ende :)
Benutzeravatar
NEBULA
User
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 5. März 2003, 11:59
Wohnort: Kleve/NRW

Beitragvon NEBULA » Dienstag 6. April 2004, 10:20

Hi,

zu Frage 1: Ja das geht mit Python hervorragend, den Pythoninterpreter gibt es fuer viele Plattformen dazu zaehlen Windows und Linux.
Solange du dich von OS-spezifischen Modulen fernhaelst ist es eigentlich kein Problem ein Pythonprogramm zu schreiben, welches ohne Muehe unter verschiedenen Plattformen laeuft.

zu Frage 2: Du musst gar nichts kompilieren, aber du musst mit OS-spezifischen Eigenheiten bei den EOL-Zeichen aufpassen(Windows CRLF;Linux LF). Welches EOL in deinem Code genutzt wird ist egal - nur mischen sollte man sie nicht ;)

zu Frage 3: Das ist fast ne Glaubensfrage...
Willst du auf Nummer sicher gehen, nimm TKinter(ist bei Python meistens dabei).

Bei den beiden GUI-Bibliotheken, die du angesprochen hast(wxPython oder pyGTK) wuerde ich auf wxPython setzen. GTK ist ja immer noch "fast" Linux-native ;)
Als Alternative grade fuer kleinere Sachen kann ich dir noch FOX ans Herz legen, ist plattformuebergreifend und schlanker als die anderen "GUI-Monster"...wie gesagt ne Glaubensfrage :)
Benutzeravatar
d00)s
User
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 08:10

Beitragvon d00)s » Dienstag 6. April 2004, 11:57

riesen Thx !:)

eine kleine ganz kleine klitze kleine Frage habe ich noch :)

wie bring ich eine *.pyc zusammen :) -> *hehe
denn in den *.py steht ja da ganze source in klartext !
C/C++ VC++ ?^^

nothing

python >>

print "Owenz"

# Script Ende :)
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Dienstag 6. April 2004, 12:51

Hi d00)s,

am einfachsten mit

Code: Alles auswählen

python -c "import scriptname"

scriptname dabei ohne .py am ende.


Gruß

Dookie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]