[Suche] Python Coder für interessante Projekte(siehe Thread)

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
CheckOut
User
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2008, 17:00

[Suche] Python Coder für interessante Projekte(siehe Thread)

Beitragvon CheckOut » Sonntag 6. April 2008, 14:18

Es geht um Folgendes:

Wir sind ein kleines Board-Team, welches verschiedene Programme auf "Userwünsche" anpasst. Allerdings mangelt es uns ein wenig an kompetenten Codern, insbesondere für Python.

Ich kann nur so viel sagen, es macht ziemlich viel Spaß für die Community zu coden und setzt auch nicht allzu viele Python Kenntnisse voraus.

Lediglich GUI (wx.Python) und ein wenig Erfahrung im allgemeinen coden (mit Python) sollte vorhanden sein.

Mitmachen kann jeder der will, allerdings sollte ein wenig Zeit für das Projekt vorhanden sein.

Geld ist dafür nicht vorgesehen, aber ihr bekommt den Rang "Coder" in unserem Forum und werdet merken das es wirklich Fun macht.

Es handelt sich übrigens um ein völlig legales Projekt nicht um irgendwelche Hacker Tools oder ähnliches^^

Wer interesse hat kann sich entweder per Mail melden oder auch per ICQ bei mir.

Mehr Informationen gibt es dann privat.

Email: dax2006@gmail.com

ICQ: 331168651

gruß CheckOut

PS.: Wenn unbedingt gefordert kann auch über einen kleinen "Kaffeekassenbeitrag" verhandelt werden, ist aber eigentlich nicht Motto unserer Community.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Sonntag 6. April 2008, 22:06

Also euer Motto ist die Ideen anderer gratis zu verwirklichen?
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
CheckOut
User
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2008, 17:00

Beitragvon CheckOut » Sonntag 6. April 2008, 22:21

Nein. Die Ideen haben wir selber. Nur an der Umsetzung harpert es zum Teil, aufgrund mangelnder Kenntnisse im Python Bereich. :wink:
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Sonntag 6. April 2008, 22:37

Ich verstehe nur nicht so ganz welche Aufgaben es so gibt.

Eurer Homepage zufolge ( www.sb-innovation.de ) seit ihr eine reine Gamer Gemeinschaft.
EyDu
User
Beiträge: 4866
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 23:06
Wohnort: Berlin

Beitragvon EyDu » Sonntag 6. April 2008, 22:40

Es geht um Folgendes:

Ich bin ein armer Student mit einer eigentlich viel zu großen Wohnung und bräuchte noch jemanden der für mich putzt und einkaufen geht.

Ich kann nur so viel sagen, es macht ziehmlich viel Spaß für mich zu arbeiten und setzt nicht allzu viele Kenntnisse voraus.

Lediglich Putzutensilien und ein wenig Geld für meine Einkäufe sollten vorhanden sein.

Lohn ist dafür nicht vorgesehen, aber ihr dürft gerne das schmutzige Putzwasser und die Einkaufstüten behalten und werdet merken, dass es wirklich Fun macht.

Es handelt sich übrigens um völlig legale Aufgaben, nicht irgendwelche Banküberfälle oder ähnliches^^

Wer interesse hat kann sich entweder per Mail melden oder auch per ICQ bei mir.

Mehr Informationen gibt es dann privat.

Email: [eine E-Mail-Adresse hier]

ICQ: [und eine ICQ-Nummer dort]

gruß EyDu

PS.: Wenn unbedingt gefordert kann auch über ein "Hanuta" verhandelt werden, ist aber eigentlich nicht mein Motto.
CheckOut
User
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2008, 17:00

Beitragvon CheckOut » Sonntag 6. April 2008, 22:40

Sr4l hat geschrieben:Ich verstehe nur nicht so ganz welche Aufgaben es so gibt.

Eurer Homepage zufolge ( www.sb-innovation.de ) seit ihr eine reine Gamer Gemeinschaft.


Falsch. Wir beschäftigen uns hauptsächlich mit BitTorrent Clienten. Siehe dieses Forum: http://www.sb-innovation.de/f6/

Darum geht es.

EyDu hat geschrieben:Es geht um Folgendes:

Ich bin ein armer Student mit einer eigentlich viel zu großen Wohnung und bräuchte noch jemanden der für mich putzt und einkaufen geht.

Ich kann nur so viel sagen, es macht ziehmlich viel Spaß für mich zu arbeiten und setzt nicht allzu viele Kenntnisse voraus.

Lediglich Putzutensilien und ein wenig Geld für meine Einkäufe sollten vorhanden sein.

Lohn ist dafür nicht vorgesehen, aber ihr dürft gerne das schmutzige Putzwasser und die Einkaufstüten behalten und werdet merken, dass es wirklich Fun macht.

Es handelt sich übrigens um völlig legale Aufgaben, nicht irgendwelche Banküberfälle oder ähnliches^^

Wer interesse hat kann sich entweder per Mail melden oder auch per ICQ bei mir.

Mehr Informationen gibt es dann privat.

Email: [eine E-Mail-Adresse hier]

ICQ: [und eine ICQ-Nummer dort]

gruß EyDu

PS.: Wenn unbedingt gefordert kann auch über ein "Hanuta" verhandelt werden, ist aber eigentlich nicht mein Motto.


Wenn man keine Ahnung hat, sollte man seine Klappe halten... Das Beispiel was du da nennst, ist kein Stück vergleichbar und zeigt nur wie geistig beschränkt du dich durch die Internetwelt bewegst.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 7. April 2008, 07:16

Iiiih was'n das: uTraitor ("traitor" == "Verräter"), ein Mod das wie's aussieht Clients nicht wieder uploaden lässt. Wie asozial ist dass denn? Leute die Daten per BitTorrent-Protokoll verbreiten, tun das ja in der Regel um die Last/Bandbreite auf mehrere Schultern zu verteilen.

Und Mods, die den Trackern falsche Informationen senden, sind auch nicht die feine Art.
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Montag 7. April 2008, 07:50

>>> len(re.findall('(code[rn]|fun)(?i)', urllib.urlopen('http://www.python-forum.de/topic-14163.html').read()))
10
:roll:

Und diese Webseite ist ja wohl mehr als Zweifelhaft. Wenn schon Filesharing, dann auch mit Uploaden, sonst könnt ihr gleich FTP nehmen :roll:
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Python Coder für interessante Projekte(siehe Thr

Beitragvon Rebecca » Montag 7. April 2008, 08:14

CheckOut hat geschrieben:Es handelt sich übrigens um ein völlig legales Projekt

sb-innovation.de hat geschrieben:SB-Innovation -- The New Way to Cheat

Legal vielleicht schon, aber nicht legitim. :roll:
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
apollo13
User
Beiträge: 827
Registriert: Samstag 5. Februar 2005, 17:53

Beitragvon apollo13 » Montag 7. April 2008, 08:54

@CheckOut
Ich

kann

auch

schreiben.

PS.: Ne im Ernst, kannst du bitte normal schreiben und nicht nach jeder Zeile 2 mal Enter drücken? Macht das Lesen sehr viel einfacher und man muss nicht hunderte Leerzeilen mitquoten.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Montag 7. April 2008, 09:52

Harhar, da kann ich nur noch sagen zum Glück könnt ihr kein Python.

Mal abgesehen davon das Leecher bei Bittorrent Protokoll bedingt schlechter weg kommen. :roll:

Was daran interessant sein soll HTTP Requests zu Faken ist mir auch nicht klar.
My Website - 29a.ch

"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
CheckOut
User
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2008, 17:00

Beitragvon CheckOut » Montag 7. April 2008, 13:36

Liegt daran weil ihr halt keinen Plan habt und die Hintergründe nicht kennt. Es wird ja keiner gezwungen mitzumachen und auf eure schwachsinnige, ohne Hintergrund Wissen belastete Kommentare könnt ihr euch sparen.

Ist doch sicher verständlich das ich nicht erstmal alles erklären muss, dann wäre der Thread oben 3 Seiten lang... Also macht mal nicht so´n Theater, wer Interesse hat soll sich melden, wer nicht lässt es bleiben. Irgendwie kümmerlich das ihr einfach so drauf los meckert und alles schlecht redet. Ich wette alle, die jetzt die Klappe weit aufgerissen habe, würden anders denken nachdem mit mir privat geredet wurde.

Aber es ist ja normal, das viele schreiben ohne zu denken, nimmt leider immer mehr zu, deshalb gibts auch diese ganzen Kiddie-Warez Seiten...

Edit:// Ich habe kein Problem den Leuten unser Ziel des Projektes zu erklären, aber was ihr da macht ist einfach nur arm. Wenn man nicht weiß wovon man redet, sollte man es auch nicht.

Da ich mir nicht solche Vorwürfe anhören möchte, kann sich jeder, der gerne aufgeklärt werden will (unabhängig ob er uns helfen möchte oder nicht) per PN bei mir melden. Ich bin gerne bereit euer falsches Hintergrund Wissen aufzufrischen.
Deshalb werde ich mich jetzt auch nicht weiter zu euren Niveaulosen Äusserungen äussern.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 7. April 2008, 13:55

Ich habe nachgedacht und mir fiel kein vernünftiger Grund ein, warum man das BitTorrent-Protokoll derart umgehen und sabotieren möchte, wenn man nicht gerade zu solchen Warez-Kiddies gehört.
CheckOut
User
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2008, 17:00

Beitragvon CheckOut » Montag 7. April 2008, 14:00

BlackJack hat geschrieben:Ich habe nachgedacht und mir fiel kein vernünftiger Grund ein, warum man das BitTorrent-Protokoll derart umgehen und sabotieren möchte, wenn man nicht gerade zu solchen Warez-Kiddies gehört.


Liegt daran weil du dich in der BitTorrent Szene nicht auskennst...
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 7. April 2008, 14:22

Nein daran, dass es so etwas nicht gibt. Sonst hättest Du's ja einfach mal schreiben können, statt andere für blöd hin zu stellen und der Beantwortung der Frage aus zu weichen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder