Django & SQLAlchemy

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Samstag 22. März 2008, 11:23

Hat sich schon mal jemand näher mit Django-SQLAlchemy beschäftigt?

Stefan
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Samstag 22. März 2008, 13:55

Also ich nicht. Ich komme mit dem django ORM eigentlich gut zurecht.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 22. März 2008, 14:02

jens hat geschrieben:Ich komme mit dem django ORM eigentlich gut zurecht.
Ja, für so Leute ist es auch nicht gedacht. Ich finde es interessant, wie die das integrieren wollen, aber es kommt mir dennoch etwas "hackish" vor - aber falls es Teil von Django werden sollte, ist das schon ein guter Schritt. Refactoring geht später immer noch.

Der Vorteil ist eben, dass man die Query-Features und Plugins von SQLAlchemy verwenden kann, statt da selbst etwas basteln zu müssen. Das wäre mir vielleicht vor einigen Jahren gelegen gekommen. Solange es mehr Erfolg hat als der alte sqlalchemy-Branch - OK.

Das erklärt auch diesen deklarativen Layer von SQLAlchemy 0.4.4.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Samstag 22. März 2008, 14:56

Das Projekt scheint von kompetenten und motivierten Leuten angetrieben zu sein. Wenn das klappt, wird Django für mich mittelfristig interessant.
Antworten