mega stress!

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Gast

mega stress!

Beitragvon Gast » Montag 29. März 2004, 14:43

hallo zusammen!

eigentlich sollte ich es schon selbst zusammenbringen, aber ich bin im mega stress und bitte deshalb um etwas hilfe, dass ich es schneller erstellen kann.

in einem verzeichnis "webseite" soll in allen html dateien, die abslouten links [url]http://irgendwohin/index.html[img] um gewandelt werden in relative links.

also z.b. "../index.html"

vielen dank für alle geistesblitze :D

mfg

rolgal[/img][/url]
Gast

Beitragvon Gast » Montag 29. März 2004, 15:25

ups, bei dem link beispiel ging irgendwas schief. das [img] unf [url] hat hier eigentlich nichts verloren.

http://www.irgendwohin.com/index.html

so passts jetzt hoffe ich
Benutzeravatar
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon hans » Montag 29. März 2004, 17:00

Hi rolgal,

wo ist das Problem?

Code: Alles auswählen

HOMEDIR="http://iregndwo/"
aktuellerLink = ".........http://irgendwo/in/der/wüste.... "
und jetzt alle Treffer mit dem Suchmuster HOMEDIR durch "./" ersetzen


Der Versuch mit ../ mußte ja scheitern, weil dass ist das ParentDirectory, es sei denn, du hast die Datei wirklich so abgelegt.

Reicht dir das, oder wolltest du fertigen Sourcecode?

Hans
Gast

Beitragvon Gast » Montag 29. März 2004, 17:15

hi hans!

ich hatte ja noch keine zeit anzufangen :oops:

es geht darum: eine webseite soll auf cdrom gespeichert werden, die seiten zu denen links gesetzt sind, werden ebenfalls auf cdrom gespeichert, jetzt sind aber viele der links der webseite absolut gesetzt auf http:// usw..

die links, also auch ../ waren nur ein bsp.

mfg

rolgal
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Montag 29. März 2004, 17:57

Hi. So einfach sehe ich das nicht: eine Adresse ist noch lange kein Link. Wenn zum Beispiel eine Adresse im Text steht, wie z.B. http://www.wissen.de, so ist dies a) kein Link und b) wohl äußerst unerwünscht, wenn dann da steht ./

Ich halte das ganze also für ein wenig fragwürdig, es so zu gestalten. Lass es doch lieber von einem Browser zeigen und dann speichern, dann werden automatisch die Links, die für die Seite zuständig sind relativ gespeichert.

Ansonsten würde ich eine re einsetzten, die vorher prüft ob es sich um einen "echten" Link handelt (also in <a></a>) und ebenfalls abfragt, ob dieser zu der Seite gehöhrt... Dazu hab ich aber leider nicht die Kenntnisse über den Aufbau der Seite und auch selber momentan keine Zeit...

hoffe mal, du kannst trotzdem damit was anfangen.

Milan
Gast

Beitragvon Gast » Montag 29. März 2004, 19:31

hi milan!

tja, da hätte ich mich wohl wieder mal zu schnell in etwas gestürzt, deine anregungen waren sehr hilfreich. es gibt sicher eine gute lösung, aber eigentlich sind es nicht so viele links, dass ich mir da jetzt länger den kopf zerbreche, den in momentan für was anderes brauche.

mfg

rolgal
Benutzeravatar
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon hans » Dienstag 30. März 2004, 18:44

Milan hat geschrieben:Hi. So einfach sehe ich das nicht: eine Adresse ist noch lange kein Link. Wenn zum Beispiel eine Adresse im Text steht, wie z.B. http://www.wissen.de, so ist dies a) kein Link und b) wohl äußerst unerwünscht, wenn dann da steht ./
Hi Milan

Ich bin davon ausgegangen, dass die Verzeichnisstruktur erhalten bleibt, weil z. B. die Datei mit wget, kget oder was auch immer heruntergeladen wurde. Ich würde nur das Basisdirectory gegen ./ austauschen. So bleiben Links zu fremden Seiten erhalten.

Hans

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder