Mails von einem MS Exchange Server lesen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
cowboy
User
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 14. März 2008, 20:38

Mails von einem MS Exchange Server lesen

Beitragvon cowboy » Freitag 14. März 2008, 20:50

Hi zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe auf anhieb kein Thema gefunden, dass wirklich zu meinem Anliegen passt, daher schmeisse ich es einfach hier rein. Genau so wie ich hier neu bin, programmiere ich noch nicht lange mit Python. Ich würde gerne E-Mails aus einem Exchange Postfach holen und weiter verarbeiten - leider finde ich keine Schnittstelle mit ausreichender Doku. Kann mir jemand einen Codeschnipsel posten oder mir schreiben wie ich das anzugehen hab? (Wenn es überhaupt ohne weiteres geht...)
Bin dankbar für jeden Tip.

Viele Gruesse

cowboy
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Beitragvon querdenker » Samstag 15. März 2008, 14:11

Wenn das mal kein Zufall ist. Ich bin zur Zeit selber am suchen nach einer Möglichkeit, eM@ils von einem Exchange zu holen.

Momentan kenne ich 2 Möglichkeiten:
entweder indirekt über win32com, damit steuerst du dann das lokal installierte Outlook an, das dir dann die Mails liefert,
oder den direkten Weg über imaplib. Geht natürlich nur, wenn der Exchange IMAP spricht (wenn ich mich richtig erinnere, macht er das nicht per default).

Letzeres ist der Weg, für den ich mich entschieden habe, auch wenn die Dokumentation an der Ecke be...(scheiden) ist. Hat für mich den Vorteil, das ich die Scripte später auch auf Linux laufen lassen kann.

Ergänzung: noch 2 Sachen über den pypi gefunden, werde mir das jetzt über das Wochenende mal in Ruhe ansehen.
cowboy
User
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 14. März 2008, 20:38

Beitragvon cowboy » Mittwoch 19. März 2008, 09:44

Danke für deine Antwort. Ich habe auch schonmal was von win32com gehört, aber leider nichts genaues. Ich werde als nächstes erstmal klären ob der Server auch IMAP spricht, denn dann wäre die Entscheidung für mich klar. Ich denke die Lösung mit imaplib ist wesentlich eleganter und ich würde das andere nur ungern programmieren. Als nächstes werde ich jetzt klären, ob der Server auch IMAP spricht. Wir halten uns auf dem Laufenden.

Danke!

cowboy
cowboy
User
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 14. März 2008, 20:38

thread schließen

Beitragvon cowboy » Freitag 28. März 2008, 11:38

Nach langem hin und her habe ich jetzt herausgefunden, dass ich einfach die falsche Serveradresse hatte und der Server sehr wohl IMAP kann. Also adressierte ich einfach richtig und alles wurde gut. :)

Ich betrachte diesen Thread meinerseits also als geschlossen. Danke trotzdem für die Unterstützung.

cowboy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder