Bruchrechner

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
nightm4r3^
User
Beiträge: 83
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 15:43
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 18:27

High

Frage: Hat jemand einen Bruchrechner für Python? Ich habe einfach keine Ahnung wie ich den anfangen soll.


mfg nightm4r3^
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Montag 10. März 2008, 18:38

nightm4r3^ hat geschrieben:High
Frage: Hat jemand einen Bruchrechner für Python? Ich habe einfach keine Ahnung wie ich den anfangen soll.
mfg nightm4r3^
Klingt schwer nach Hausaufgaben ...

Willst du denn jetzt selbst damit anfangen
ODER gleich was Fertiges ohne eigenes Nachdenken präsentiert bekommen?

Falls ersteres der Fall ist:
Definiere erstmal "Bruchrechner". Was soll das Programm denn leisten?
Und wo ist das Problem?
BlackJack

Montag 10. März 2008, 18:44

Also ich würde den mit ``import gmpy`` anfangen. :-D
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Montag 10. März 2008, 18:45

Code: Alles auswählen

from __future__ import division
x = int(raw_input("x: "))
y = int(raw_input("y: "))
print "x/y = %d" % (x/y)

;)
nightm4r3^
User
Beiträge: 83
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 15:43
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 19:46

Also es sind KEINE Hausaufgaben. Ich hätte gern ein Fertiges Programm das Brüche berechner.
Bild

So könnte es aussehen.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:01

Na dann wünsch ich dir viel Spaß beim Implementieren. Falls du konkrete Fragen hast dann bist du herzlich eingeladen sie zu stellen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
nightm4r3^
User
Beiträge: 83
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 15:43
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:04

Gott es war doch eine konkrete Frage. Ich habe gefragt ob mir jemand ein Programm um einen 2 brüche auszurechnen hier posten kann. mehr nicht.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:08

nightm4r3^ hat geschrieben:Gott es war doch eine konkrete Frage. Ich habe gefragt ob mir jemand ein Programm um einen 2 brüche auszurechnen hier posten kann. mehr nicht.
Und warum dann in "Allgemeine Fragen"? Du suchst "Offtopic".

Klar kann ich dir so eines nennen. Maxima, Mathematika, Maple können das mit dem kleinen Finger.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Montag 10. März 2008, 20:11

nightm4r3^ hat geschrieben:Gott es war doch eine konkrete Frage. Ich habe gefragt ob mir jemand ein Programm um einen 2 brüche auszurechnen hier posten kann. mehr nicht.
Hier dann meine konkrete Antwort auf deine konkrete Frage:
Ja, ich kann es. Will ich aber nicht.

Wiederhol doch mal die Bruchrechenregeln. Dann kannst du es selbst.
nightm4r3^
User
Beiträge: 83
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 15:43
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:11

Wir befinden uns doch hier in einem Python Forum, also denke ich mal das jeder Versteht, das ich einen Pythonprogrammcode, bzw ein Pythonprogramm dafür suche und kein normales Programm.
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:23

Wieso schreibst Du Dir nicht eines?
Wo ist das Problem mit dem anfangen? Hast Du das Tutprial durch? Weißt Du, was eine Klasse ist? Wenn nein, fang damit an, dann wirst Du auch bald dahinter kommen, wie man das gut implementieren kann. (Tipp: Klasse! ;-) )
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:25

nightm4r3^ hat geschrieben:Wir befinden uns doch hier in einem Python Forum, also denke ich mal das jeder Versteht, das ich einen Pythonprogrammcode, bzw ein Pythonprogramm dafür suche und kein normales Programm.
Ja, aber wozu? Es sieht aus wie Hausaufgaben, es ist von der Schwierigkeit wie Hausaufgaben und deine Forderung fühlt sich wie Hausaufgaben an. "When it walks like a duck, when it quacks like a duck... it is a duck"

Es ist nun mal so, dass das Problem ja nicht sonderlich schwer ist und du scheinbar einen Code und keine Lösung zum ausrechen komplizierter Brüche suchst. Sowas kannst du doch selbst schreiben, die Rechenregeln für Brüche. Was du noch brauchen könntest ist ein Algorithmus zum Kürzen der Brüche, was du über den ggT ganz leicht erreichen kannst.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
nightm4r3^
User
Beiträge: 83
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 15:43
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:29

naja egal mir solls recht sein. gibt sicher websites wo man so nen code herbekommt. Aber vllt beantwortet ihr mir die frage, wie ich 2 entry felder nebeneinander setzte. das wäre nett
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:32

nightm4r3^ hat geschrieben:Aber vllt beantwortet ihr mir die frage, wie ich 2 entry felder nebeneinander setzte. das wäre nett
Mit dem entsprechenden Geometry Manager, vorrausgesetzt du sprichst von Tkinter. Für andere Toolkits gibt es ähnliche Lösungen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
nightm4r3^
User
Beiträge: 83
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 15:43
Kontaktdaten:

Montag 10. März 2008, 20:35

Ja ich spreche von TKinter aber wie erfahr ich jetzt wo ich das hinsetzten muss? Also bzw. wie da die reihen und spalten eingeteilt sind.
Antworten