BLL Thema

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
runge
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2007, 12:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

BLL Thema

Beitragvon runge » Mittwoch 27. Februar 2008, 22:09

Schön Guten Abend,
Ich bin Schüler und mir steht demnächst meine 5. Prüfungskomponente bevor. Ich habe mich dazu entschieden, eine BLL in Informatik zu schreiben.
Für jeden der nicht weiß, was eine BLL ist, hier die Definition von Wikipedia:
Seit wenigen Jahren besteht in den meisten deutschen Bundesländern die Möglichkeit, eine besondere Lernleistung (kurz: BLL, BeLL oder BELL) ins Abitur einzubringen. Diese besondere Lernleistung kann bestehen aus

* einem vom Land oder Bund geförderten Wettbewerb (z.B. Jugend forscht, Bundeswettbewerb Mathematik, Bundeswettbewerb Informatik, Europäischer Wettbewerb oder Jugend musiziert)
* einer Jahres- oder Semesterarbeit
* den Ergebnissen eines umfassenden und evtl. fachübergreifenden Projekts oder Praktikums
* einem Thema, für das sich der Schüler sehr stark interessiert

Jedoch ist mein Problem zur Zeit, dass ich kein Thema finde. Allerdings würde ich gerne eine Kombination aus Informatik und Mathemathik oder Physik zu machen. Dabei soll das Hauptaugenmerk auf dem Programm liegen.

Ich wollte fragen, ob euch dazu etwas spontan einfallen würde als Thema bzw. als Problemstellung.

MFG, runge
Gnushi
User
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 12. Dezember 2006, 09:49

Re: BLL Thema

Beitragvon Gnushi » Mittwoch 27. Februar 2008, 23:00

Hallo Runge!

runge hat geschrieben:Jedoch ist mein Problem zur Zeit, dass ich kein Thema finde. Allerdings würde ich gerne eine Kombination aus Informatik und Mathemathik oder Physik zu machen.


Puh, an Ideen mangelt es mir nicht. ;-)

Ich selbst komme aus der Physik, da kann ich dir gerne einige Vorschläge machen:

- Programm zur Veranschaulichung von Lichtstrahlen, die auf Medien wie Spiegel oder Übergänge (optisch dichtere, dünnere) wie Linsen und Wasser treffen. Man soll interaktiv Gegenstände hinzufügen können.

- Programm zur Veranschaulichung der Mondphasen, hierbei allerdings von der Erde aus gesehen. Man soll seinen Standpunkt eingeben können und das Programm rechnet die Sonnenposition und die Mondposition aus und zeichnet einen Himmel. Ist mathematisch recht anspruchsvoll.

- Millikan-Versuch in Python ;-) Das Java-Applet dazu, das man im Netz finden kann, ist ganz nett, aber es geht sicher noch besser.

- Programm zur Veranschaulichung von "Sonnenschwertern": http://www.uni-muenster.de/imperia/md/c ... wasser.pdf

So, das war es erstmal.

An solchen Programmen bin ich übrigens auch interessiert.

Liebe Grüße

GnuShi
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 27. Februar 2008, 23:04

Wie wärs mit der Graphentheorie? Da kann man auch Programme schreiben die Graphen verarbeiten und die Graphen mit GraphViz schön darstellen. Zum Beispiel zum Thema Graphen-Färben lässt sich da was machen, aber es gibt recht viele Probleme die man mit Graphen angehen kann.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
runge
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2007, 12:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon runge » Donnerstag 28. Februar 2008, 07:33

Zu Leonidas, das war eine BLL-Arbeit vom letzten Jahr, somit darf ich diese leider nicht mehr nehmen, d.h. ich könnte schon, aber es wäre langweilig trotzdem danke.

Zu Gnushi, danke für die vielen Vorschläge, ich werde meine Lehrer heute darauf ansprechen, mal schauen was sie dazu sagen.

Noch jemand ein paar Ideen?
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 28. Februar 2008, 08:59

Die Idee mit den Lichtstrahlen kann man auch als Grundlage für ein Spiel nehmen. Ich musste da sofort an Deflektor denken, was ich auf'm C64 früher gerne gespielt habe.

Das geht natürlich auch präziser und mit mehr Möglichkeiten als nur geraden, spiegelnden Flächen. Wenn man es auf die Spitze treibt, kann man sicher sogar soweit mit der Simulation gehen, dass man weisses Licht mit einem Prisma in Komponenten zerlegen und mit Linsen dann wieder bündeln muss um ein Ziel mit einer bestimmten Farbe zu treffen. :-)
Gnushi
User
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 12. Dezember 2006, 09:49

Beitragvon Gnushi » Donnerstag 28. Februar 2008, 09:42

runge hat geschrieben:Noch jemand ein paar Ideen?


Ja, beliebig viele. :D

Sag mir die Physik-Fachrichtung und ich nenne dir eine Aufgabe ;-)

Vielleicht ohne Physik:
- "indent" für Python, also ein Tool, welches einen Python-Quelltext entgegennimmt und in einen PEP-8 konformen Quelltext verwandelt.

Gnushi
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 28. Februar 2008, 10:01

So ein Programm gibt's schon. Frag mich aber nicht nach dem Namen. (Ich meine *nicht* `tabnanny` aus der Standardbibliothek.)
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Beitragvon Rebecca » Donnerstag 28. Februar 2008, 10:19

In der Mathematik gibt's auch ne Menge numerischer Aufgaben: Gleichungssysteme Loesen, Nullstellen finden, Integrale berechnen,...

Sehr interessant finde ich persoenlich auch Bildverarbeitung: Algorithmen zum Schaerfen und Glaetten, Kontrast erhoehen/verringern, Kanten detektieren... Klar solche Dinge lernt man nicht in der Schule, aber da sie sehr anschaulich sind, kann man sich auch gut selbst in das Thema einarbeiten.
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
runge
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2007, 12:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon runge » Donnerstag 28. Februar 2008, 20:03

Danke an all eure Vorschläge.

Zu Rebecca, ich hatte die Idee auch zuerst, einen "Integral" Rechner zu erstellen, jedoch war mein Lehrer die Meinung dass es zu viele davon gäbe und ich es einfach nur zu kopieren brauche. Das wäre keine BLL

Zu Gnushi, also deine Idee mit der Veranschaulichung bei einer Lichtbrechung finde ich sehr gut, und tendiere dazu es zu nehmen da es mich auch reizt, so etwas zu programmieren.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]