Wie starte ich cheetah mit einem Makefile?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
asdfgqw
User
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 3. Februar 2007, 10:45

Wie starte ich cheetah mit einem Makefile?

Beitragvon asdfgqw » Dienstag 5. Februar 2008, 23:41

Sorry, ich kanns nicht finden wie es geht! :oops:
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Mittwoch 6. Februar 2008, 09:18

Du schreibst ein Makefile, mit einer Regel und einem Aufruf von ``cheetah`` mit den entsprechenden Optionen. Kommt halt drauf an, was Du machen willst.
asdfgqw
User
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 3. Februar 2007, 10:45

Beitragvon asdfgqw » Donnerstag 28. Februar 2008, 11:00

Danke für die Antwort. Das meinte ich:

cheetah compile -R

dann wird das Makefile verarbeitet.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 28. Februar 2008, 12:51

Naja, du schreibst eben ein Makefile wo dieser Aufruf vorkommt?! Schau dir doch Makefiles an, sie sind ja nicht viel mehr als Befehlsaufrufe mit Dependencies.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder