Web Publishing Framework für Python

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
Benutzeravatar
bwbg
User
Beiträge: 374
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2008, 13:35

Mittwoch 30. Januar 2008, 09:37

Hallo zusammen,

seit einer Weile suche ich nach einem Web Publishing Framework, welches auf Python basiert. Bisher bin ich lediglich auf Bricolage gestoßen, welches leider nur spärlich dokumentiert und und Deutschland (Subjektivmeinung) kaum eine Nutzerbasis hat und - das ist der auschlaggebende Punkt - auf Perl basiert.

Bricolage ist "lediglich" eine Backend-Server-Applikation welche Webpages/Inhalte/Medien erstellt und via FTP oder Dateisystem diese der Frontend-Server-Applikation zur Verfügung stellt.

Meine Frage an Euch: Ist Euch ein ähnliches System für Python bekannt oder nutzt es sogar selbst?

TIA, Grüße... Heiko
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Sonntag 3. Februar 2008, 09:39

Hm, Bricolage bezeichnet sich selbst als "enterprise-class content management system". Bei CMS und Python fällt mir sofort Plone ein, kann aber nicht beurteilen, wie vergleichbar das Featureset ist. Abhängig davon, was du eigentlich machen willst, könnte eine Eigenentwicklung mit Django eine Alternative sein.

Ein Forumsmitglied baut mit Django ein CMS in Python. Ansonsten scheint es zwar ungezählte Web-Rahmenwerke für Python zu geben, jedoch kaum Anwendungen wie etwa ein CMS - ob nun mit dem diffusen Stempel "enterprise" versehen oder nicht. Für Opensource-CMS muss man da wohl eher bei PHP schauen. Oder bei Java... ;)

Stefan
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Sonntag 3. Februar 2008, 10:44

bwbg hat geschrieben:Bricolage
Hallo Heiko!

Dieses Bricolage kenne ich nicht. Aber wenn du ein CMS mit Python suchst, dann kommst du nicht um Plone http://plone.org , um PyLucid CMS http://www.pylucid.org/ , oder um Skeletonz http://www.orangoo.com/skeletonz/ herum.

Plone ist groß und kann alles. Skeletonz und PyLucid brauchen aber weniger Ressourcen. Wenn man etwas mit Plone machen möchte, dann braucht man Zope und mindestens einen vServer mit SSH-Zugang. Außerdem ist man erschossen, wenn man sich ohne Buch in die Materie einarbeiten möchte. Bei Skeletonz und PyLucid ist der Einarbeitungsaufwand geringer. Dafür können sie aber auch nicht so viel.

Um das Ausprobieren dieser drei CMS kommst du nicht herum!

mfg
Gerold
:-)

PS: Heiko, beim nächsten mal: lass uns nicht selber nach diesem Bricolage suchen. Gib uns gleich alle Informationen die man braucht um dir antworten zu können. Links, usw. Woher sollen wir den wissen was gemeint ist? Nicht jeder macht sich die Mühe und sucht danach.
[url]http://halvar.at[/url] | [url=http://halvar.at/elektronik/kleiner_bascom_avr_kurs/]Kleiner Bascom AVR Kurs[/url]
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 8. Februar 2008, 12:27

gerold hat geschrieben:Skeletonz
Oh ja, und wenn eine Entwicklung seit 1.0 beta erkennbar waere, dann koennte man es vielleicht sogar verwenden. Ich fuer meinen Teil wuerde eher so ein CMS neu schreiben, als versuchen Skeletonz selbst weiterzuentwickeln. Dann muesste ich mich auch nicht mit dem Ami*-Kram befassen, sondern koennte Komponenten nutzen die auch User haben.

Schade eigentlich, denn Skeletonz sah Klasse aus, aber wenn es dort nicht weitergeht ist es ein Dead-End.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Freitag 8. Februar 2008, 12:33

Leonidas hat geschrieben:Schade eigentlich, denn Skeletonz sah Klasse aus, aber wenn es dort nicht weitergeht ist es ein Dead-End.
Hallo!

Das ist wirklich schade. Gibt es noch andere CMS, außer PyLucid und Plone, die in Python geschrieben wurden?

lg
Gerold
:-)
[url]http://halvar.at[/url] | [url=http://halvar.at/elektronik/kleiner_bascom_avr_kurs/]Kleiner Bascom AVR Kurs[/url]
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 8. Februar 2008, 12:55

Soweit ich weiß, nur noch: "simple multilingual paged cms for Django": http://code.google.com/p/django-page-cms/

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Antworten