[gelöst]openSuse und sqlite-Versionen

Installation und Anwendung von Datenbankschnittstellen wie SQLite, PostgreSQL, MySQL, der DB-API 2.0 und sonstigen Datenbanksystemen.
Benutzeravatar
Käptn Haddock
User
Beiträge: 167
Registriert: Freitag 24. März 2006, 14:27

[gelöst]openSuse und sqlite-Versionen

Beitragvon Käptn Haddock » Donnerstag 24. Januar 2008, 09:41

Hallo zusammen!

Ich habe hier ein openSuse 10.2 mit Python 2.5. Ich würde gern für einige Sachen sqlite benutzen, aber das angeblich enthaltene Modul sqlite3 gibt es nicht, Es gibt nur ein Modul 'sqlite', das sich auch impotieren lässt. Nach dem forschen im Paketmanager habe ich nun herausgefunden, das bei openSuse das sqlite-3-Paket unter sqlite firmiert. Daneben gibt es noch ein Extra-Paket sqlite2. Nun meine Frage:
Was importiert Python da als sqlite? 2 oder 3? Oder irgendwas anderes?

PS:http://lists.opensuse.org/opensuse-bugs/2006-12/msg04733.html hab ich schon gefunden, sqlite-devel-pakete sind auch installiert.

Gruß Uwe

[EDIT] Hab gerade das am Ende der Help-Anzeige gefunden:

Code: Alles auswählen

   apilevel = '2.0'
    paramstyle = 'pyformat'
    threadsafety = 1
    version = '1.1.8'
    version_info = (1, 1, 8)


Daraus schliesse ich mal, das dies bestenfalls sqlite2 ist.
Zustzfrage: Wie bekomme ich sqlite3 in Python? Installiert ist es, wird auch gefunden und meldet sich in der Shell brav mit Version 3.
Zuletzt geändert von Käptn Haddock am Donnerstag 24. Januar 2008, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
---------------------------------
have a lot of fun!
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 24. Januar 2008, 10:14

Das Modul heisst `sqlite3`, wie man in der Doku auch einfach nachlesen kann.
Benutzeravatar
Käptn Haddock
User
Beiträge: 167
Registriert: Freitag 24. März 2006, 14:27

Beitragvon Käptn Haddock » Donnerstag 24. Januar 2008, 10:53

Code: Alles auswählen

Python 2.5 (r25:51908, Nov 27 2006, 19:14:46)
[GCC 4.1.2 20061115 (prerelease) (SUSE Linux)] on linux2
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>> import sqlite3
Traceback (most recent call last):
  File "<stdin>", line 1, in <module>
  File "/usr/lib/python2.5/sqlite3/__init__.py", line 24, in <module>
    from dbapi2 import *
  File "/usr/lib/python2.5/sqlite3/dbapi2.py", line 27, in <module>
    from _sqlite3 import *
ImportError: No module named _sqlite3


So z.B.? ;)

Gruß UWe
---------------------------------

have a lot of fun!
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 24. Januar 2008, 11:15

Dann stimmt etwas mit der Python-Installation nicht.
Benutzeravatar
Käptn Haddock
User
Beiträge: 167
Registriert: Freitag 24. März 2006, 14:27

Beitragvon Käptn Haddock » Donnerstag 24. Januar 2008, 11:24

Nun, wie hier im https://bugzilla.novell.com/show_bug.cgi?id=228733 steht bin ich nicht allein. Sorry, der erste Link hat nicht funktioniert.
Nur ist mir nicht ganz klar, was ich da tun muß. Das devel-Paket ist installiert und nun? Vielleicht hat ja mal jemand das gleiche Problem gehabt oder kann mir die Problemlösung des Links erläutern.

CU Uwe

[edit] Ein Update behebt den Fehler, Suse hat das wohl gepatcht. Ist hier nur der Nebenrechner, der ist nicht immer in Benutzung;) Trotzdem Danke!
---------------------------------

have a lot of fun!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder