Python 2.5.1 startet nicht unter Vista32bit

Probleme bei der Installation?
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Python 2.5.1 startet nicht unter Vista32bit

Beitragvon Evil4President » Dienstag 15. Januar 2008, 16:44

Hallo Leute,
ich habe mir or kurzem einen neuen Laptop mit Windows Vista 32bit gekauft und wollte nun darauf Python installieren, da wir dies in der Schule schon seit einem Jahr verwenden und ich auch ein paar Mal pro Woche damit arbeite...
Jetzt habe ich nur das Problem, dass die IDLE nicht startet. Die Installation allerdings lief problemlos ab.
Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?
Wäre wirklich sehr wichtig

Vielen Dank,

Lukas
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 15. Januar 2008, 16:52

Hallo Evil4President!

- Python deinstallieren
- Computer neu starten
- Python 2.5.1 32Bit herunterladen http://python.org/ftp/python/2.5.1/python-2.5.1.msi
- WICHTIG! Als Benutzer mit Administratorrechten anmelden
- Python installieren
- Computer neu starten

Hilft das oder funktioniert es dann immer noch nicht?

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Python 2.5.1 startet nicht unter Vista32bit

Beitragvon Leonidas » Dienstag 15. Januar 2008, 23:16

Hallo Evil4President, willkommen im Forum,
Evil4President hat geschrieben:Jetzt habe ich nur das Problem, dass die IDLE nicht startet. Die Installation allerdings lief problemlos ab.

Was nun? IDLE oder Python 2.5.1 starten nicht?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Re zu Leonidas

Beitragvon Evil4President » Dienstag 15. Januar 2008, 23:56

Hallo Leonidas, allgemein startet keiner der Programmdienste die mit Python 2.5.1 in Verbindung stehen... speziell ich bräuchte aber hauptsächlich die IDLE... Den anderen Lösungsvorschlag werde ich mal versuchen, hoffe es funktioniert ;) Schonmal vielen Dank
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Neuinstallation funktioniert auch nicht

Beitragvon Evil4President » Donnerstag 17. Januar 2008, 16:00

Hallo Gerold,
habe gestern deine Möglichkeit ausprobieren können...
hat leider auch nichts gebracht. hast du vielleicht noch eine Idee? bzw, hat irgendwer hier noch eine Idee? :wink:

ich hab nämlich keine mehr...im kompatibilitätsmodus funktioniert auch nichts... es wird nur für kurze zeit der seltsame ladering angezeigt, der die xp-sanduhr ersetzt (auch ohne kompatibilitätsmodus), weiter passiert nichts und im taskmanager wird auch kein pythonprozess angezeigt.

bitte um hilfe

mfg lukas
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: Neuinstallation funktioniert auch nicht

Beitragvon gerold » Donnerstag 17. Januar 2008, 16:44

Evil4President hat geschrieben:hat leider auch nichts gebracht.

Hallo lukas!

Fehlersuche:

Funktioniert Python?
Starte dafür die DOS-Konsole und gehe mit "CD" in den Python-Ordner. Das ist normalerweise der Ordner *J:\Python25\*.
Führe dort das Programm *python.exe*.

Funktioniert IDLE oder gibt es einen Fehler zurück?
Starte dafür die DOS-Konsole und wechlse in den Ordner *J:\Python25\Lib\idlelib*. Führe dort das Programm *idle.py* aus.
Lässt es sich starten? Gibt es Fehlermeldungen, die in der Konsole angezeigt werden?

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Evil4President » Donnerstag 17. Januar 2008, 18:20

hallo gerold ;)

habe es versucht, jedoch startet die IDLE nicht, es kommt zwar eine fehlermeldung in der konsole jedoch kann ich nicht viel damit anfangen. ich habe einen screenshot von der meldung, weiss jedoch nicht wie ich sie hier im forum hochladen kann. kannst du mir das vielleicht sagen? ich denke dann wäre die lösung eventuell einfacher :wink:

mfg
lukas[/img]
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 17. Januar 2008, 21:31

Evil4President hat geschrieben:kannst du mir das vielleicht sagen? ich denke dann wäre die lösung eventuell einfacher :wink:

Bin zwar nicht Gerold, aber: Du kannst es bei einem Imagehoster wie Imageshack oder BayImg hochladen und es hier einfach verlinken.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Evil4President » Donnerstag 17. Januar 2008, 22:46

So hier ist der Link^^
Danke Leonidas, manchmal denkt man an so einfache Sachen nicht :)

http://images.gesichterparty.de/images/ ... Gm-U,1.jpg

Hoffe, jemand kann etwas damit anfangen...

Lukas
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Evil4President » Donnerstag 17. Januar 2008, 22:48

Noch eine Frage zu der Meldung...
Was genau soll eigentlich dieses Tcl sein, dass angeblich nicht ordnungsgemäß installiert wurde?
Kann der Instalationsfehler (der nicht angezeigt wurde während des Setups) evtl. an Vista liegen, da ich mittlerweile 3 Neuinstallationen versucht habe...

MFG Lukas
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 17. Januar 2008, 23:46

Naja, daran sieht man folgendes: Python funktioniert korrekt.

Tcl funktioniert nicht. Also, um das mal etwas aufzurollen. IDLE benutzt ein sogenanntes Toolkit, um eine grafische Oberfläche anzuzeigen. Davon gibt es verschiedene, eines davon, das IDLE eben nutzt ist Tk (das ist das was so hässlich ausschaut). Tk ist das Default-Toolkit von einer Programiersprache namens Tcl, wird aber auch von Python verwendet.

Vorschlag: du vergisst IDLE, Tk, Tcl und Co und nutzt Python mit einem normalen Editor wie SciTE oder ähnlich. Im Forum haben wir einen Thread zu brauchbaren Editoren, da kannst du mal reingucken.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 18. Januar 2008, 07:55

Hallo Evil4President!

Wohin hast du Python installiert?

Wenn du Python in den "Programme"-Ordner installiert hast, dann könnte es deshalbt evt. Probleme geben. Ich glaube gelesen zu haben, dass unter diesem sch... Vista "Programme" nicht mehr "Programme" sondern nur ein Alias für "Program Files" ist. Und da ist ein Leerzeichen drinnen. Falls nicht -- Dann hast du trotzdem ein Problem. Irgendwie ist etwas in "Program Files" drinnen und irgendetwas in "Programme". Das würde ich bereinigen.

Versuche doch mal Python (wie schon gehabt) neu zu installieren und als Zielpfad für Python diesmal *C:\Python25* anzugeben.

Und vergiss nicht, dass du zum Installieren als Administrator angemeldet sein musst.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Evil4President » Freitag 18. Januar 2008, 13:18

danke erstnal an leonidas, ich werde aber trotzdem erst einmal versuchen, IDLE etc zum laufen zu bringen.

Naja, bei vista ist das mit dem programmordner irgendwie etwas merkwürdig gelöst. Bei installationen und verzeichnislisten etc. nennt sich der programmordner "program files", keine ahnung warum da der englische begriff verwendet wird...auf der festplatte existiert jedch trotzdem nur der ordner "programme" unter der bezeichnung "program files" in allen installationen...
werde jetzt mal versuchen, den installationsordner standartmäßig eingestellt zu lassen.

danke

lukas
Evil4President
User
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 15:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Evil4President » Freitag 18. Januar 2008, 13:40

Hallo,
scheinbar dan hat es wirklich am installationsordner gelegen...
wenn ich in C:\Python\ installiere, dann geht alles...
auf meinem XP-rechner früher ging es zwar auch anders, aber egal ;)

danke vielmals für die hilfe

mfg lukas
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 18. Januar 2008, 13:54

Evil4President hat geschrieben:auf der festplatte existiert jedch trotzdem nur der ordner "programme" unter der bezeichnung "program files" in allen installationen...

Hallo Lukas!

Es ist genau umgekehrt. Auf der Festplatte existiert nur mehr der Ordner "program files" und dem Benutzer wird "Programme" vorgeschwindelt.

Und super, dass es jetzt funktioniert. 8)

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder