Jinja mit Pylons (0.9.6.1) nutzen?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
Benutzeravatar
Whitie
User
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 4. Juni 2006, 12:39
Wohnort: Schulzendorf

Montag 24. Dezember 2007, 14:36

Hi Leute,
ich habe heute mal angefangen mit Pylons zu spielen. Bis jetzt klappt alles ganz gut, nur der Wechsel der Template-Engine will nicht so recht.

Ich habe bisher die Seiten http://jinja.pocoo.org/documentation/frameworks und http://wiki.pylonshq.com/display/pylons ... +Languages ausprobiert und kann auch Jinja-Templates ausliefern. Leider steht mir das c Objekt nicht zur Verfügung.

Code: Alles auswählen

<p>{{ h.url_for() }}</p>
funktioniert und

Code: Alles auswählen

<p>{{ c.title }}</p>
funktioniert nicht.

Hat jemand eine Idee?

Wo kann man den Context beeinflussen, der von Pylons zum Rendern benutzt wird?

Edit:
Auf der Jinja Seite steht was von middleware.py bearbeiten, aber was soll daran gemacht werden?

Gruß und frohe Weihnachten
Whitie
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Montag 24. Dezember 2007, 16:02

Jaja. Zu viel Magie tut keinem gut. Die Frage ist jetzt, wer dran Schuld ist :-) Ich schieb das mal auf die Pylons Leute. Deren "c" objekt gibt für nicht existierende Objekte einen leeren String zurück (sehr nervig)

Das ist jetzt Jinja im Weg, weil es auf "jinja_allowed_attributes" testet. Ich hab jetzt mal einen Workaround in die aktuelle Jinja Version eingebaut und werd dann mal mit Ben Bangert sprechen. Einstweilen einfach auf Jinja "tip" updaten.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Whitie
User
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 4. Juni 2006, 12:39
Wohnort: Schulzendorf

Dienstag 25. Dezember 2007, 07:30

Danke, werde ich nach den Feiertagen mal ausprobieren.

Gruß
Whitie
Benutzeravatar
Whitie
User
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 4. Juni 2006, 12:39
Wohnort: Schulzendorf

Donnerstag 27. Dezember 2007, 18:57

Danke, hat wunderbar funktioniert.
Leider funktionieren auch einige der webhelper nicht wie gewünscht.

Dann muss ich mich wohl doch mal mit Mako beschäftigen, obwohl es mir wiederstrebt wenn eine Template-Engine mit beliebigem Python Code gefüttert werden kann.

Gruß
Whitie
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 27. Dezember 2007, 21:12

Whitie hat geschrieben:Dann muss ich mich wohl doch mal mit Mako beschäftigen, obwohl es mir wiederstrebt wenn eine Template-Engine mit beliebigem Python Code gefüttert werden kann.
Du könntest alternativ auch überlegen von Pylons auf was anders zu wechseln ;-)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 28. Dezember 2007, 00:05

mitsuhiko hat geschrieben:Du könntest alternativ auch überlegen von Pylons auf was anders zu wechseln ;-)
Wobei, als ich mir Ben Bangerts Talk zu "Re-usable Web Components" angehört habe, klang alles noch sinnvoll, gut und praktisch. Dummerweise hat das ganz anders ausgeschaut, als ich Pylons tatsächlich mal *ausprobiert* habe. Wobei, ich habe ja letztens jemanden reden gehört, dass Pylons eine tolle Dokumentation hat - also hat sich da entweder viel geändert oder der jemand hatte einfach keine Ahnung.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Montag 7. Januar 2008, 23:30

Leonidas hat geschrieben:Wobei, ich habe ja letztens jemanden reden gehört, dass Pylons eine tolle Dokumentation hat - also hat sich da entweder viel geändert oder der jemand hatte einfach keine Ahnung.
Die Pylons docs sind wirklich ziemlich gut. Vor allem seit dem alle Libs im selben Wiki dokumentiert werden. Da tut sich was.

Zurück zum Thema: Es gibt einen schicken Weg direkt in Pylons um das Problem zu lösen. Meinen Workaround hab ich jetzt wieder rausgemacht und das Vorgehen in der Framework dokumentation erklärt: http://jinja.pocoo.org/documentation/frameworks

Damit sollte Jinja jetzt wieder mit Pylons tun.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Antworten