Ein kleiner Lichtblick für deutsche Python Lektüre?!

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Dienstag 18. Dezember 2007, 14:15

Hallo,

als ich letzens einfach mal so nach Python Büchern bei Amazon.de geschaut habe, ist mir dieses ins Auge gesprungen:
http://www.amazon.de/Python-m-CD-ROM-Pe ... 16&sr=8-13

Eine Leseprobe gibt es hier:
http://www.galileocomputing.de/katalog/ ... telID-1626

Ich finde es gut, das wiedermal ein aktuelles, deutsches Python Buch über 800 Seiten auf dem Markt erschienen ist. Vielleicht könnte ja mal jemand ein Feedback geben, falls das Buch jemand hat, jetzt um die Weihnachtszeit sollte das ja kein Problem darstellen, oder? :wink:
mfg

Thomas :-)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 18. Dezember 2007, 14:23

Der große Teil der Leseprobe gibt nichts her. Das Inhaltsverzeichnis scheint Ok zu sein, die Wahl von PyQt aber etwas verwunderlich. Auf Seite 28 steht zu den Modulen Quatsch drin. Es gibt keine zwei Arten von Modulen, zumindest nicht so wie der Autor sie beschreibt. Es gibt nur Python-Module und in anderen Sprachen geschriebene Module die kompiliert werden müssen. Für die Verwendung dieser Module macht es aber keinen Unterschied.

Ansonsten war da nicht viel mehr drin.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Dienstag 18. Dezember 2007, 20:14

Ja ich hab den Modulteil auch mal ueberflogen... der Autor scheint wohl sagen zu wollen, dass es einen Unterschied zw. der Standardbibliothek und einem lokalen Modul gibt. Aber er macht es erstens Falsch und zweitens hat damit unrecht. Man koennte hoechstens zw den compilierten Modulen von Python (also zB auch .pyd oder .dll bzw .so) und einer normalen Python-Source-Datei unterscheiden...

Naja... muesste man wissen, was der Rest des Buches hergibt... vermutlich ist es einfach nur zu sehr fuer den Mainstream ausgelegt... oder von jemandem wie Peter Huth geschrieben :twisted:
[url=http://www.python-forum.de/post-86552.html]~ Wahnsinn ist auch nur eine andere Form der Intelligenz ~[/url]
hackerkey://v4sw6CYUShw5pr7Uck3ma3/4u7LNw2/3TXGm5l6+GSOarch/i2e6+t2b9GOen7g5RAPa2XsMr2
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Mittwoch 19. Dezember 2007, 17:12

Mal schauen ob sich jemand bereit dazu erklärt ein ausführliches Feedback über das Buch zu schreiben, wenn denn jemand mal die Möglichkeit hat, das Buch durchzulesen. Mir geht es hauptsächlich darum ob es sich auch für einen etwas erfahreren Python Programier lohnen würde sich das Buch zu besorgen. :wink:
mfg

Thomas :-)
Imperator
User
Beiträge: 275
Registriert: Montag 20. August 2007, 14:43
Kontaktdaten:

Mittwoch 19. Dezember 2007, 18:44

Sieht sehr interessant aus. Ideal wenn man als einziges Buch Python fürKids hat.
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sonntag 23. Dezember 2007, 01:10

Wenn werde ich mein nächste Python Buch zu Python 3.0 kaufen.
Aber auch da bin ich mir nicht sicher ;-)
sadway
User
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 22. Juli 2007, 16:41

Montag 31. Dezember 2007, 10:34

Das Buch ist als OpenBook verfügbar!
Das kann sich jeder runterladen der will - ich finde das Klasse!
Bei mir geht das Konzept des Verlags auch auf. Ich habe mir schon drei Bücher von denen (danach) als "hardware" Version gekauft!

http://www.galileocomputing.de/openbook ... x.htm#_top
Andy
User
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 20:12
Wohnort: aus dem hohen Norden....

Montag 31. Dezember 2007, 11:07

Hi sadway!

Schau mal hier: http://www.python-forum.de/post-85913.html#85913

Die Community kann nicht grade von den Buch schwärmen.
Aber generell gebe ich Dir natürlich recht. Ein Buch was zum Erscheinungstermin online gestellt wird, ist natürlich etwas besonderes. 8)

EDIT: erlaubt mir bitte ein Crossposting. - Ich habe auch eine Neuerscheinung gepostet, die es beim Verlag 20,- € günstiger, als bei bspw. Amazon gibt: http://www.addison-wesley.de (Der Direktlink wird merkwürdigerweise nicht angezeigt. :? Sucht dort einfach nach Python.
Hier noch mal der Amazon-Direktlink zum Buch: Python_Grundlagen und Praxis
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Montag 31. Dezember 2007, 12:22

Zum Buch Python - Grundlagen und Praxis:

Ich habe das Buch noch nicht angeschaut. Allerdings gibt es vom Author auch noch das Video2Brain Python. Das hatte ich mir von einem Freund mal ausgeliehen und alles angeschaut. Und ich war sehr enttäuscht davon.

Da ich nun kein Anfänger mehr bin dachte ich man kann vielleicht noch einiges dazu lernen, falsch gedacht.

Für Anfänger werden grundlegende Dinge vergessen. Es wird alles nur sehr oberflächlich erklärt, einige Erklärungen sind unvollständig oder sogar falsch. Codebeispiele gibt es kaum, Aufgaben auch nicht. Als Fortgeschrittener, kann man nichts neues lernen. Also das Video2Brain war für mich sozusagen "Unter aller Sau". Ob das Buch genauso ist weiß ich nicht.
mfg

Thomas :-)
Imperator
User
Beiträge: 275
Registriert: Montag 20. August 2007, 14:43
Kontaktdaten:

Freitag 25. Januar 2008, 19:41

Ich hab jetzt schon einen teil gelesen und habe sehr gemischte gefühle. Also für einsteiger ist es definitiv nicht zu empfehlen. Es wird viel mehr auf Kleinigkeiten eingegangen als auf wichtige dinge. So bekommt man bevor man auch nur raw_input oder if-abfragen kennt, eine ewige Litanei über Unicode und ASCII vorgesetzt.
Antworten