Umfrage zum "most evil Python developer genius"

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 26. November 2007, 20:38

Hallo,

das hatten wir noch nicht, und vielleicht bringt es uns ja weiter so dass wir sehen, welche interessanten Projekte es im Python Universum gibt. Daher wollte ich euch fragen: wer ist euer Favorit für den "most evil Python developer genius"? Es ist beispielsweise total erstaunlich was Armin Rigo mit Psyco und Greenlets gebaut hat, ebenso Tismerysoft mit Stackless etc. Aber ich mag euch nicht dreinreden, meinen Favoriten verrate ich später :)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Dienstag 27. November 2007, 08:24

Tja, ich wollte ja mal eine Liste mit Python Enduser-Software machen: [wiki]JensDiemer/MeinSandkasten/Python Software[/wiki]

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dienstag 27. November 2007, 09:04

Gehts hier genauer um die Personen dahinter (was der Titel eher sagen würde) oder um die Projekte? :D

Egal, meine absolute Top-Software ist seit knapp einem Monat Intensiven Nutzens Scribes. Überall dort, wo es installiert ist, wirds benutzt.
Genauso wie Exaile, welcher einen beeindruckenden Funktionsumfang erreicht hat.
meine "Favorite" Bibliotheken sind Jinja, Werkzeug sowie CherryPy und SQLAlchemy. Das sind so die Tools, ohne denen ich mir das Leben recht schwer vorstelle.

Was den Titel des größten Python Genies' angeht, kann ich nicht allzuviel sagen. Aber ich finde es beachtlich viele große Projekte, wie Jinja, Werkzeug, Pocoo und andere parralel weiterzuentwickeln und währenddessen in einer Woche fast eine komplett neue Wiki-Software zu schreiben. Ja, Armin du bist gemeint :D

(was die Wiki-Software angeht, weiß er schon wovon ich rede, denke ich. Für alle anderen ist das jedoch nicht relevant :D )


MfG EnTeQuAk
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 27. November 2007, 13:23

EnTeQuAk hat geschrieben:Gehts hier genauer um die Personen dahinter (was der Titel eher sagen würde) oder um die Projekte? :D
Eigentlich eher um die Personen. Projekte dieser Personen vorzustellen ist natürlich auch möglich :)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
meneliel
User
Beiträge: 256
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 08:35
Kontaktdaten:

Dienstag 27. November 2007, 17:46

EnTeQuAk hat geschrieben:Gehts hier genauer um die Personen dahinter (was der Titel eher sagen würde) oder um die Projekte? :D

Egal, meine absolute Top-Software ist seit knapp einem Monat Intensiven Nutzens Scribes. Überall dort, wo es installiert ist, wirds benutzt.
Das sieht ja mal nett aus. Unter Windows wird das nicht laufen, nehme ich an?
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 27. November 2007, 18:06

meneliel hat geschrieben:Unter Windows wird das nicht laufen, nehme ich an?
README hat geschrieben:To use scribes you need the following software installed on
your computer:

- D-Bus-0.70
- Python-2.4
- PyGTK-2.10
- Yelp-2.12
- gnome-python-2.12
- gnome-python-desktop-2.12
- gnome-python-extras-2.12
Das Problem hier werden wohl D-Bus und GNOME-Python sein. Ich hoffe, dass das Abhängigkeit von Yelp optional ist.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Dienstag 27. November 2007, 19:17

D-Bus lässt sich afaik auch unter Windows wie hinfrickeln. Bei Gnome siehts schlecht aus.

Warum die Gnome Bindings nicht Optional sind ist mir jedoch schleierhaft. Das stört mich allgemein an Gnome - Integration ist ja schön und gute. Aber bitte lose gekoppelt und nicht ein einziger Klumpen. Mit KDE sieht es ja ähnlich aus. Ich hoffe mal dass das mit DBus und Freedesktop.org besser wird.

// PS: Sorry für den Offtopic Post :)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Mittwoch 28. November 2007, 00:20

PJE für WSGI, Martijn Faassen für lxml, Mike Bayer für die unglaublichste Python Library der Welt (SQLAlchemy), Christopher Lenz für Genshi, Armin Rigo für Greelets.

Die Gründe dürften relativ klar sein, von Christopher Lenz mal abgsehen. Aber einen kid Klon zu machen, der trotz Streamings schneller ist und XML pythonic zu machen ist wirklich was besonderes :-)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Andy
User
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 20:12
Wohnort: aus dem hohen Norden....

Mittwoch 28. November 2007, 18:20

Nicht unbedingt mein Favorit - aber es ist toll das sich jemand ran gesetzt hat,
und es für uns gecodet hat: Kevin Gill - Das Twain-Modul
Maier123
User
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 00:39

Dienstag 20. Februar 2018, 19:34

Andy hat geschrieben:Nicht unbedingt mein Favorit - aber es ist toll das sich jemand ran gesetzt hat,
und es für uns gecodet hat: Kevin Gill - Das Twain-Modul
Ich weiss, ist schon ewig her, aber gibt es mittlerweile auch eine Version bzw. eine aehliche Seite wie du sie verlinkt hast, die das ganze mit Python 3 auf einer 64bit Maschine erklaert? Weil die Examples audf deiner Seite laufen doch nur fuer =<Python 2.5 auf 32-bit Computern richitg ?
Antworten